Warum hat Apple so schlechte Akkus?

8 Antworten

Keine Ahnung wie du darauf kommst aber die Akkus im iPhone sind nicht besser und nicht schlechter als die in anderen Smartphones. Bei normaler Nutzung halten sie deutlich länger als ein Jahr und sind oft auch nach 3 Jahren noch in einem guten Zustand. Mein iPhone 11 Pro Max hat bspw. nach einem ¾ Jahr immer noch eine maximale Kapazität von 100 %. Und mit dem in iOS 13.5 eingeführten optimierten Laden werden die Akkus noch mehr geschont und sollten länger halten.

Woher ich das weiß:Beruf – Nutze Apple-Geräte seit 15 Jahren beruflich und privat.

Ich weiß nicht genau,aber es kann sein dass dein batteriezustand niedrig ist, wenn es unter 80% ist muss es repariert werden und wenn dein batteriezustand zB 100% ist weiß ich auch nicht:/

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ganz klar: Geld. Damit du den Akku bei Apple austauschen lässt oder wenigstens Geld ausgibst, um ihn zu reparieren

Keine Ahnung was du meinst. Mein Xr hält bei viel benutzung einen Tag und wenn ichs eher wenig benutze (bisschen Insta, bisschen internet dies das) sogar 2 tage.

Ich legs nur beim schlafen auf son Ladepad übernacht. Batteriestatus ist auch noch auf 100% seit September 2019

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ist einfach so.

Hi,

1 Jahr. Rein zufällig gibt Apple nur ein Jahr Garantie auf seine Geräte.

(Ach ja Gewährleistung.... über einem Jahr muss der Kunde nachweisen, das der Fehler bei Auslieferung bestanden hat. Kann man nicht.

Vieleicht kann man einen defekten Akku nachweisen.

Surfe mal im Netz.

Mario

Was möchtest Du wissen?