warum haben die in teilen von new york city soviele treppen die aussen am haus hochgehen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gab mal eine Verordnung, da musste JEDES Zimmer, das ein Fenster hatte, einen Zugang zu einer Fluchttreppe nach außen haben. Deshalb gibt es an älteren Häusern diese vielen typischen Fluchttreppen.

Heute gibts diese Verordnung natürlich nicht mehr. Würde auch ein bisschen blöd an einem Hochhaus aussehen ;)

Meines Wissens nach sind das Notausgänge falls es mal brennt - damit sich nicht alle durchs Treppenhaus drücken müssen. Die Treppenhauser sind da meist recht eng, gerade da es teilweise doch recht dicht bebaut ist.

Das sind Feuerleitern, die benutzt werden sollen, wenn es im Haus brennt und man nicht mehr durchsTreppenhaus nach aussen gelangen kann. Oder aber auch wenn es in der eigenen Wohnung brennt und man die Wohnungstuer nicht mehr gefahrlos erreichen kann, damit man durch das Treppenhaus das Haus verlassen kann.

in deutschland sieht jman das so nicht

0

Die hatten noch Stahl übrig und mussten das irgendwo deponieren....zufälligerweise, hat man bemerkt, dass man über diese Treppen bei nem Feuer, schnell aus dem Haus kommt....

zufälligerweise, hat man bemerkt, dass man über diese Treppen bei nem Feuer, schnell aus dem Haus kommt....

haha ich hätt mir da direkt n heli bestellt !!

0
@CoreBest

warum wird das dann in deutschland nicht auch so gebaut ß

0
@user2386

Weil Deutschland andere Bauvorschriften hat. Notausgänge befinden sich bei uns auch in jedem größeren Gebäude...

1

Das sind Treppen damit die armen Leute wenn's brennt nicht mehr aus dem Fenster springen müssen!

Was möchtest Du wissen?