Also ich finde das ok - klar kannst du dich öfter mit Leuten treffen, aber mach das nur, wenn du Lust drauf hast, nicht, weil du dich verpflichtet fühlst. Gerade durch die Urlaubszeit ist es aber auch nicht selten, dass es einfach mal schwer wird, einen Zeitpunkt zu finden der passt. 

Ich würde mir vermutlich so grob 1-2 Treffen pro Woche einplanen, also bei denen du jemanden fragst. Wenn dich dann jemand zurückfragt und du Zeit und Lust hast - mach' es! 

Aber setze dich da einfach nicht unter Druck, mache es einfach davon abhängig wie viel Zeit und Lust du hast.

...zur Antwort

Grundsätzlich ja, wenn dich dein Chef da nicht unterstutzt musst du die Weiterbildung aber höchstwahrscheinlich aus eigener Tasche bezahlen. Ob du ein Kind hast spielt für die Weiterbildung an sich keine Rolle, allerdings kann es sein, dass du für die Dauer der Weiterbildung einen Babysitter bräuchtest, was auch wieder ins Geld fällt - es sei denn natürlich da könnte deine Familie/Verwandtschaft einspringen.

Je nach Bundesland kann es da unterschiedliche Regelungen geben, daher bin ich mir nicht sicher, inwieweit das nun auf deinen Wohnort zutrifft. Am besten wäre es wohl, einen Termin mit einem BAföG-Berater zu vereinbaren - eventuell kannst du von deren Seite Unterstützung bekommen.

Ansonsten wäre eventuell auch ein neuer Job bzw. eine neue Ausbildung (zum Beispiel bei einem Fleischer - da du die Fleischtheke erwähnt hast) eine Option, aber auch das kann eben aufs Finanzielle Auswirkungen haben. Zuerst würde ich es also mit dem Beratungstermin probieren - anderswo bewerben kannst du dich immernoch.

...zur Antwort

Erstmal natürlich mein Beileid, es ist immer schlimm, wen ein Tier stirbt oder gar eingeschläfert werden muss! 

Ich bin nun kein Tierarzt (und auch kein anderer Arzt), kann aber von meinen Haustieren (und auch von einigen Menschen) sagen, dass der Tod wirklich sehr schnell und spontan kommen kann. Zwei meiner Haustiere hatten ebenfalls Krebs.

Das erste verhielt sich eines abends ungewöhnlich ruhig und bewegte sich wenig - das ist mir aufgefallen, allerdings war sie nun auch nicht mehr die Jüngste. Am nächsten Morgen war es noch immer nicht besser und ich wollte zum Tierarzt - das hat sie dann aber schon gar nicht mehr erlebt.

Bei einem anderen Haustier war es auch so, dass sie sich plötzlich extremst ruhig verhielt und sich kaum bewegte - also sind wir schnellstmöglichst zum Tierarzt. Dort hatte sie ein Medikament bekommen (die Diagnose erforderte noch einen weiteren Test, auf dessen Ergebnis wir warten mussten. Es wurden also erstmal die Symptome behandelt, damit es ihr besser ging). Die Ärztin rief uns an sobald sie das Ergebnis hatte und meinte, dass es Krebs sei und dieser bereits so weit fortgeschritten sei, dass man sie nur noch einschläfern könne. Bis dahin hatte sie aber keinerlei Symptome gezeigt, ganz im Gegenteil - auch sie war alt und fast blind, aber dennoch fit. Auch sie starb aber noch bevor wir sie einschläfern lassen konnten.

Die Entscheidung ist nie leicht, aber du hast das Richtige getan. Leider kann soetwas sehr schnell gehen und für Tiere gibt es nicht die Vorsorgeuntersuchungen, die es für Menschen gibt. Und leider gibt es da auch Krankheiten, die lange unbemerkt bleiben weil das Tier keine Symptome zeigt. Ich habe tagelang geheult und selbst jetzt nach einigen Jahren bin ich noch immer traurig, wenn ich daran denke, aber ich weiß, dass es richtig war. Wenn es keine Aussicht auf Heilung gibt (denn auch bei den Behandlungen gibt es bei Tieren leider oft weniger Möglichkeiten als beim Menschen) ist es das beste, dem Tier weiteres Leiden zu ersparen.

...zur Antwort

Hallo!

Wie schnell das rauswächst hängt von deinen Haaren ab, im Regelfall sagt man, dass Haare im Monat etwa 1-2 cm wachsen - bei manchen schneller, bei anderen langsamer. So wie es sich liest scheinst du einer von denen zu sein, bei denen das Haar im Monat etwa einen Zentimeter wächst, von demher hast du da leider noch rund 4 Monate vor dir - der Beschreibung nach jedenfalls.

Grundsätzlich kann sich die Farbe auwaschen, bzw. wird sie sogar - das Blondierte natürlich nicht, blond wird man nicht mehr los da die Blondierung die Pigmente des Haars zerstört - künstliche Pigmente (also Haarfarben, Tönungen und Colorationen) halten aber nicht permanent. Da es nun von Farben, die eine Haarwäsche halten (das sind meist Tönungen) bis zu solchen, die zwar ausbleichen, aber nie ganz rausgehen (ein Beispiel hierfür wäre Elumen - das ist aber ein großer Aufwand und wenn du das drin hättest wüsstest du es sicher). In deinem Fall vermute ich mal, dass es eine Coloration war, die mehrere Wochen (bzw. Haarwäschen) hält, aber nicht komplett permanent ist. 

Wenn dich das Blond stört wäre es vermutlich sinnvoll, doch nochmals "nachschwärzen" zu lassen, da mit jeder Haarfarbe etwas mehr Farbe ausgewaschen wird, auch wenn es im Wasser nicht mehr sichtbar ist nach einiger Zeit. Dazu kommt, dass das Wetter langsam wärmer wird und die Sonne das Verblassen der Farbe zusätzlich beschleunigt.

Dem Bild nach würde ich aber vermuten, dass es wirklich nur noch die Spitzen sind, die da blond sind. Wie viel da abgeschnitten wurde wird dir leider nur der Friseur sagen können, aber ich schätze mal, dass es doch etwas mehr als 2cm waren, die da nachgewachsen sind. Eventuell kannst den den Friseur beim nächsten Besuch einfach mal fragen, wie viel abgeschnitten wird. 

Je nachdem wie wichtig dir genau diese Frisur ist wäre es vielleicht auch eine Option, einfach ein bisschen mehr abschneiden zu lassen. Blond ist leider so eine Sache, da hilft nur regelmäßig drüberfärben oder abschneiden. :/

Zu der Frage, ob ich denke, dass das bis zum 1. Juni rausgewachsen ist: Ich persönlich denke das anhand des Bildes schon - allerdings ist das auch nur eine Vermutung, da ich nicht genau weiß, wie schnell deine Haare wachsen. Frag da am besten auch den Friseur, der sieht es dann "live" und kann dir mehr sagen.

...zur Antwort

Das hängt vermutlich vom Reiseland ab, einige nehmen das etwas lockerer, andere nicht. Wohin soll es denn gehen wenn ich fragen darf? Und habt ihr die Reise einfach selbst im Internet gebucht oder in einem Reisebüro?

...zur Antwort

Da ist die Frage, wie du "Tierschützer" definierst. Da du "wenn ich 18 bin" schreibst vermute ich mal, dass du eine Organisation unterstützen möchtest?

Oder anders gefragt, wie lebst du? Isst du Fleisch/Fleisch? Wenn ja, schränke das ein - du musst nicht gleich Vegetarier oder Veganer werden (auch wenn das natürlich der Idealfall wäre), aber ein fleischfreier Tag pro Woche macht schon einen großen Unterschied.

Dann ist die Frage, welche Körperpflegerodukte nutzt du? Viele enthalten tierische Inhaltsstoffe, versuche die möglichst zu vermeiden und achte darauf, dass die Produkte frei von Tierversuchen sind. Das ist nicht immer einfach, zumal viele das unterschiedlich definieren (geht es nur um die Marke selbst, geht es auch um Lieferanten, etc.). Eine gute Übersicht ist auf http://www.kosmetik-vegan.de/tierversuche/ zu finden (jeweils mit Erläuterungen).

Grundsätzlich kannst du dich auch entsprechenden Organisationen anschließen, informiere dich da aber am besten vorher, da leider nicht alle seriös sind - auch die großen nicht.

...zur Antwort

Generell hilft Alkohol (am besten keinen zum trinken, sondern richtig, richtig hochprozentiger aus der Apotheke). Aber: Unter Umständen ist dann auch die Farbe aus dem Leder. Du kannst es mal vorsichtig an einer Stelle probieren, die nicht so auffällig ist. Achte auch darauf, nicht zu stark zu rubbeln, sondern tupfe den Edding nur leicht mit einem Wattestäbchen voll Alkohol ab - und dann heißt es hoffen!

...zur Antwort

Meines Wissens nach nur in der Filiale. Aber ist es nicht ohnehin so, dass du die Fotogeschenke online bestellen, aber in der Filiale selbst zahlen kannst (So war es jedenfalls als ich zuletzt eins bestellt habe, ist aber schon etwas her...) - dann würde das ja wieder aufgehen, da könntest du kann mit der Geschenkkarte direkt vor Ort zahlen.

Oder anders gefragt - kann man die nicht auch direkt im Laden bestellen? (Und entsprechend auch da zahlen? Wäre vielleicht noch eine Alternative. :)

...zur Antwort

Steinbock-Mann oder Männer allgemein: flirtet er nur? Oder hat er wirklich Gefühle?

Hallo zusammen, ich habe im Mai 2013 online einen tollen Steinbockmann kennengelernt. Wir haben uns bisher noch nicht persönlich getroffen, da er im Ausland lebt, aber stehen seitdem (mit Unterbrechungen) über Skype in Kontakt. Anfänglich beinahe täglich im Kontakt, und schon über ein zukünftiges Treffen geredet, hatten wir dann von August-November einen Kontaktabbruch.. seine Mutter war gestorben, und ihm ging es sehr schlecht, wie er mir im Nachhinein erklärte. Er wollte sehr gerne mit mir reden, aber mich nicht mit seinen Sorgen belasten, da er zusätzlich wohl auch noch sehr emotional gewesen wäre. Und hat sich sehr dafür entschuldigt, sich solange nicht gemeldet zu haben - das ist wohl auch typisch (Steinbock-)Mann?

Jedenfalls war ich total froh, dass er sich wieder von sich aus meldete, hatte ihn in diesen Monaten wirklich schmerzlich versucht zu vergessen, da ich dachte er hätte kein Interesse mehr an mir. Irgendwo war ich noch immer skeptisch... aber wenn er es eh nicht ernst mit mir meint, hätte er es doch einfach weiterhin bleiben lassen können sich zu melden. Anstatt sich zu entschuldigen und mir zu sagen, dass ich wundervoll und etwas Besonderes etc. wäre, oder?

Jedenfalls, haben wir den neuen Kontaktaufbau langsam angehen lassen, oder vielmehr ich, da ich auch nicht mehr so häufig online verfügbar für ihn war. So etwa alle 5-10 Tage haben wir uns unterhalten, dann aber für mehrere Stunden. Und es fühlte sich beinahe wieder so vertraut an wie am Anfang, und er machte scheinbar wieder Andeutungen, dass er sich nur für mich interessiert (nachdem ich ihm zum Beispiel einmal sagte wie gut er aussehen würde, stritt er es verlegen ab, meinte etwas stimme wohl mit meinen Augen nicht und er würde wohl mal eine Umfrage mit 100 Leuten dazu starten - auch wenn ihn die Meinung der anderen 99 gar nicht interessiert..) Oft sind seine Andeutungen sehr subtil, manchmal aber auch überaus direkt ( du bist atemberaubend; überaus talentiert; deine Schönheit muss andere Menschen einschüchtern - ich bin auch schüchtern; du bist nicht "jede Frau" - ich habe noch nie eine so besondere Frau wie dich getroffen; du bist es mehr als wert, dass ich heute Nacht keinen Schlaf bekomme etc.) daraus würde ich eigentlich schließen, dass er starkes Interesse an mir und vielleicht sogar tiefere Gefühle für mich hat. Doch dann verstehe ich nicht, dass er a) scheinbar nur noch im "Unsichtbar" Modus auf skype ist, so dass nur er mich, aber ich nicht ihn ansprechen kann (und mir ständig sagt, er wäre immer für mich da, wenn ich ein Problem habe..?? Dabei haben wir noch nicht einmal Handynummern ausgetauscht) und b) mir letzens ganz beiläufig von einer Frau erzählt, die er kennengelernt hat, die mit ihm eine Beziehung + Zusammenziehen will, nachdem er sie nur 3 Mal getroffen hat, dass er das schon krass findet, aber nicht wusste was er tun soll, da eine Freundin vielleicht das wäre, was er jetzt bräuchte...

...zur Frage

Das ist leider wirklich schwer, meine Vermutung wäre da fast, dass er sich selbst nicht sicher ist. Hast du ihn mal vielleicht direkt darauf angesprochen, auch auf die andere Frau? Das ist zwar sicherlich eine "Holzhammer"-Methode, regt ihn aber hoffentlich zum nachdenken an - und bringt dir im Idealfall eine Antwort, sodass du weißt, woran du bist.

Rein vom Text her könnte es durchaus etwas Ernstes sein, oder eben auch nur ein Flirt. Leider schwer zu sagen. :/

...zur Antwort

Ich würde echt mal vermuten, dass es eine Art Schutzmechanismus ist, gerade da Blut im Magen (wenn es das eigene ist) ja nicht gerade gesund ist. Entweder das, oder es ist irgendwas drin, was der Körper so nicht "veträgt"; wohl aber in verarbeiteter Form (wie zum Beispiel dann eben Blutwurst - oder eben Blutreste im Steak, etc.).

Eine wissenschaftliche Erklärung habe ich da auch nicht, denke aber, dass der Magen einfach nicht an Blut gewöhnt ist..bzw. eben nicht dafür gemacht.

...zur Antwort

Am besten reden, reden, reden - und zwar mit Leuten, die keinen Akzent haben, irgendwann übernimmt man das teilweise...notfalls hilft da auch fernsehen, ist aber nicht ganz so effektiv. Ich persönlich kanns verstehen, ich arbeite auch so ein bisschen dran meinen Dialekt loszuwerden weil mich sonst keiner versteht. ;) (Wobei ich luxemburgisch sehr schön finde - aber wie gesagt, ich will meinen ja auch loswerden).

Wird so oder so ein ganzes Weilchen dauern - aber das wird. :) Dir auch nen guten Rutsch!

...zur Antwort
Toll, ist kein Problem, mach ich auch ;)

Ich hab mal für "ja" gestimmt - kommt natürlich auf die Musik und die Situation an, mir hats aber immer gut geholfen. :)

...zur Antwort