Eine Choreografie als Geburstagsgeschenk?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

An sich sollte das ausreichend sein, aber wenn ihr noch eine kleine "handfeste" Überraschung dazu schenken wollt, könntet ihr das gegen Ende eures Tanzes noch in die Choreographie einbauen. Es macht sich immer gut, dabei ein kleines Päckchen oder eine hübsche Karte zu überreichen. 

Das Geschenk würde ich, nach allem, was ihr da schon gemacht habt, wirklich sehr klein halten. Eher eine kleine Erinnerung an das Fest oder so etwas. 

Ich wünsche euch viel Erfolg und Spaß beim Feiern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
28.10.2016, 13:07

Vielen Dank für das Sternchen! Es freut mich, wenn ich ein bisschen helfen konnte!

0

Ich finde die Idee super - da merkt man, dass ihr nicht irgendwas schenken wollt, sondern euch für ihre Interessen interessiert (was für Satz...).

Eine Kleinigkeit könnt ihr natürlich dennoch dazu schenken - und wenn es "nur" Geld ist, ich selbst habe früher auch getanzt und brauchte entsprechend auch mal neue "Kostüme" - auf den ersten Blick klingt Geld vielleicht oberflächlich, aber man kann es ja entsprechend rüberbringen, dass es vielleicht auch einen Bezug zum Tanz hat?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise stellt man keine Gegenfrage aber ich mach es dennoch. Stellt es euch Bildlich vor. Du stehst vor deiner Freundin:

Happy Birthday liebes. Wir haben die Feier für dich ausgerichtet, die Torte gemacht, und eine Choreografie einstudiert. :) Was denkst du, wie würde das in den Augen bzw. im Kopf der anderen aussehen? :)

Richtig, daher würde ich zzgl. ein persönliches kleines Geschenk mit dazu geben. Viel Spass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salzprinzessin
27.10.2016, 11:33

Ich denke, dass das in den Augen des Geburtskindes eine Super-Überraschung sein wird, denn es wird sich niemand so hinstellen wie von dir beschrieben sondern:

Die Truppe kommt aus Überraschung, übergibt die Torte, präsentiert ihre Choreografie und gratuliert natürlich, Umarmungen, Küsschen, Fröhlichkeit.

Meinst du echt, das Geburtstagskind steht dann da und fragt: Und wo ist nun mein Geschenk?? Ich glaube, dann bekommt sie in ihrem ganzen Leben keine Geburtstagsüberraschung mehr.

Ich glaube: So wie du kann nur ein "Shark" denken ...

1

Kann man ein Geschenk erzwingen? Sollte ein Geschenk nicht immer etwas sein, worüber sich der Schenker Gedanken macht und nicht der Beschenkte! Wenn ein Beschenkter mehr will, fände ich das frech!

Ihr habt Euch viel Mühe gegeben. Wenn das nicht reicht, macht so was nie wieder! Das hat der Beschenkte nicht verdient!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salzprinzessin
27.10.2016, 11:28

Zur Geburtstagsüberraschung eine Feier zu organisieren mit allen Freunden, eine Choreografie einzustudieren und .... eine riesige Torte zu bestellen finde ich ein tolles Geschenk - und durchaus ausreichend, denn Geschenke müssen grundsätzlich keinen materiellen Wert haben. Es zählt das Engagement, die Mühe, die sich die Schenkenden gemacht haben.

Wenn ihr das nicht "reichen" sollte ..... hat sie echt Pech gehabt.

***

Plant ihr, die Torte mit ihr gemeinsam aufzuessen? Dann solltet ihr vielleicht für das Vorhandensein von Tellern und Gabeln sowie vielleicht für Kaffee/Tassen/Pappbechern und/oder Sekt sorgen, wenn sie keine Ahnung hat, dass ihr sie so nett "überfallt", denn ich vermute mal, dass ihr auch mit ihr feiern wollt und nicht wieder gehen??

 

0

vielleicht schenkt ihr noch eine karte oder ein kleines, aber bedeutendes Geschenk dazu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?