Warum habe ich innen am Fenster immer Wassertropfen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde das ernst nehmen! Du machst scheinbar alles richtig, deshalb sollten sich eigentlich nicht dauernd neue Tropfen bilden. ich empfehle dir, mit Küchenpapier die Fenster immer trocken zu wischen und wenn die Problematik anhält zum vermieter gehen, da sich sonst schneller als dir lieb ist Schimmel bildet, für den du verantwortlich gemacht wirst, wenn du nicht vorher schon bezeugst, daß du korrekt lüftest.

Hast Du Rolläden über den Fenstern dann kann es sein das die Sturzkästen über den Fenstern schlecht oder garnicht Isoliert sind abhilfe die Kästen gut Isolieren das Material gibts im Fachhandel oder Baumarkt.

Durch die Palmen verdunstet auch Wasser. Die gegeben das Wasser teilweise wieder über die Blätter in die Umgebungsluft ab. Das schlägt sich dann auch auf den Fenstern nieder.

Du solltest evtl. entweder ein wenig länger lüften oder vielleicht dreimal am Tage lüften.

Weil du wahrscheinlich schlecht gedaemmte Fenster hast die ziemlich kalt werden. In deinem Zimmer ist es ja dann relativ warm die Luftfeuchtigkeit kondensiert und es bilden sich Troepfchen, du musst aufpassen es kann auch Schimmel entstehen. Probier's mal mit so einem Luftentfaeuchter!

Was möchtest Du wissen?