Warum gibt es keine Alternative zu McDonald's und Burger King?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du meinst Fastfood das kein Junkfood ist

fastfood bedeutet ja nur schnelles essen...

aber wahrscheinlich, weil es viel komplizierter wäre, schnell ein paar Fritten in Öl Baden kann nahezu jeder und ist ok wenigen Minuten fertig

gekochtes gesundes Essen braucht länger.. und ist dann eben kein fastfood mehr. Auch ist die Nachfrage nicht groß genug denn es würde lange dauern und mehr kosten

Und ich dachte immer es gibt in ganz Deutschland genug Restaurants jeglicher Ausrichtung und Art.

Was Fastfood angeht, da gibt es durchaus Alternativen. Es gibt genug Dönerbuden, aber auch Subway. Wichtig ist natürlich was man sich da zu Essen bestellt. Gerade bei Subway kann es zu einer wahren Kalorienbombe werden und rein gar nichts mehr mit gesunden Essen zu tun.

Du meinst ein Schnellrestaurant mit gesundem Essen? Die Zubereitung gesunder Nahrungsmittel dauernd zwangsläufig länger, da sie nicht mehr oder weniger fertig angeliefert und nur noch aufgebraten bzw. auffrittiert werden müssen. In Großstädten findet man Selbstbedienungsrestaurants die relativ gesunde Speisen anbieten, aber die sind i.d.R. inhabergeführt, und keine Ketten. Zudem dauert es etwas länger, bis die Mahlzeiten fertig sind. Man wird dann oft ausgerufen.

Was möchtest Du wissen?