Warum gibt es in England nur eine Königin?

4 Antworten

Wahrscheinlich ein bisschen spät aber für alle anderen. Prinz Charles ist ja nicht in der königlichen Erblinie mit inbegriffen er hat ja nur jemanden aus dieser Erblinie Geheiratet und da der König einen höheren Rang als die Königin hat wäre jemand aus einer anderen Erblinie "mächtiger" als der eigentliche Erbe. Deswegen behält er somit seinen alten Titel.

Queen Elisabeth II. hat den Thron geerbt und ist eine regierende Königin. Da König (King) protokollarisch einen höheren Rang als König (Queen) einnimmt, kann der Ehemann einer regierenden Königin nicht König sein (http://de.wikipedia.org/wiki/Prinzgemahl). Daher ist Prince Philip nur ein Prinzgemahl (Prince Consort) mit der Anrede "Königliche Hoheit". Sein offizieller Titel ist "His Royal Highness The Prince Philip, Duke of Edinburgh".

Es stimmt nicht, dass die Queen keine Steuern zahlt. Sie zahlt diese seit Jahren!

Und die Ehemänner der anderen Königinnen (Niederlande, Dänemark) sind auch keine Könige.

Was möchtest Du wissen?