Warum fühlen sich Träume manchmal so echt an?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sie fühlen sich so echt an, da während des Schlafens dein kritisches Denkvermögen praktisch ausgeschaltet ist.

Ist dir noch nie aufgefallen, dass du es im Traum für absolut normal empfunden hast, wenn ein pinkes Einhorn an dir vorbeigeflogen kommt?

Das liegt eben genau daran.

Du weißt, dass du träumst, da du vielleicht einen Realitätscheck (RC) gemacht hast, egal ob bewusst oder unbewusst.

Gerade Klarträumer (Menschen, die luzid träumen) verwenden diese Methode, um ihr Bewusstsein im Traum zu erlangen. So kann der Träumende sogar seinen Traum bewusst steuern. Wenn du willst, kannst du versuchen dies zu trainieren, sodass auch du irgendwann fähig bist, deine eigenen Träume zu gestalten. (mehr dazu auf: http://traum-welt.org/kurs.html)

MfG Len98

DelenaMoment 01.09.2014, 22:52

Hallo Len98,

vielen herzlichen Dank für den Link. Um es mal so Auszudrücken er ist Traumhaft :-D

Es ist genau das was ich erfahren wollte. Durch den wurde mir bestätigt das ich schon bei Luzides Träumen bin, allerdings muss ich noch trainieren damit ich es besser kontrollieren kann.

Von dem ganzen Inhaltsverzeichnis 1-9 bin ich ehrlich gesagt schon bei 6

Luzides Träumen.

Das habe ich natürlich nicht gewusst , aber jetzt gelesen das es so ist.

Nur den Teil mit Alpträumen bekomme ich nicht so gut hin und die kommen dann in letzter Zeit auch öfter vor, so das ich es mit weniger Schlaf zu verhindern versucht habe. ( 3,5-5 Stunden Schlaf)

Klappt auch irgendwie nicht da ich dann den ganzen Tag wie Unter Wasser verbringe und in diesem Zustand auch noch arbeite.

Ich werde ab jetzt besser trainieren weil ich gelesen habe aus deinem Link das es möglich ist. Die Techniken die beschrieben werden sind sehr hilfreich.

Vielen Dank dafür :-)

Liebe grüße DelenaMoment

8
Len98 02.09.2014, 00:26
@DelenaMoment

Freut mich, dass ich dir helfen konnte.

Ich habe selbst vor einiger Zeit mit Klarträumen angefangen und da fiel mir diese Seite wieder ein. Da sie mir sehr viel geholfen hat, hatte ich gehofft, dass er auch dir helfen wird.

Viel Erfolg noch beim trainieren! :)

2
DelenaMoment 02.09.2014, 01:10
@Len98

Dankeschön meine Liebe :-))

Das was ich bisher gelesen habe ist einfach wunderbar und sehr unterstützend um zu lernen und damit umzugehen.

Ich dachte immer bisher das es eine art defekt ist bei mir.

Ganz liebe grüße und vielen, vielen Dank nochmal an dich für die Mühe die du

für mich gemacht hast.

DelenaMoment

7
kuttenkiara 02.09.2014, 11:47
@DelenaMoment

Zu den Alpträumen: Bei Alpträumen habe ich mir angewöhnt, wenn es mir zu heftig wird, blinzele ich 2x schnell hintereinander und der Traum hört auf und der nächste fängt sozusagen an oder ich wache auf. Vielleicht gibt's bei dir auch irgendwas, womit du den Traum beenden kannst.

2
WickedWahine 02.09.2014, 14:47
@Len98

Kleine Anmerkung noch: Ich finde ja das Klartraumforum.de und das Klartraum-wiki.de auch super, da findet man noch viele Tipps.

5

Ich habe grade ein bisschen recherchiert und bin auf Klarträume gestoßen, bei diesen ist man sich bewusst dass man träumt. Bei Klarträumen ist der Teil des Gehirns der für kritische Bewertung von Geschehnissen zuständig ist deutlich aktiver als im normalen Schlaf und deswegen ist es dann auch möglich die Träume zu hinterfragen. Ansonsten ist man dazu nicht fähig und bemerkt auch nicht, dass man träumt.

DelenaMoment 01.09.2014, 18:58

ist das gut oder schlecht?

7
PoisonPVP 01.09.2014, 19:29
@DelenaMoment

Es macht richtig Spaß wenn man das kann und man wacht fröhlich auf weil im Traum alles geklappt hat. Ist vielleicht nicht ganz so erholend, aber auf jeden Fall toll.

0
DelenaMoment 01.09.2014, 19:30
@brightdarkness

Na das was du geschrieben hast :-)

Das bei Klarträumen der Teil des Gehirns der für kritische Bewertung von Geschehnissen zuständig ist deutlich aktiver als im normalen Schlaf ! :-)

6
DelenaMoment 01.09.2014, 19:36
@PoisonPVP

und wie mache ich das bei Alpträumen? sind ja nicht immer Sonnenschein Träume. Auch mal Höllische träume . Zauber ich mir ein Schwert und hacke alles klein oder was? :-D Dann wach ich auf und denke

" haste toll gemacht Delena , wieder einer weniger" :-D

8
brightdarkness 01.09.2014, 19:41
@DelenaMoment

Achso, ich denk nicht, dass es etwas schlechtes ist. Man kann es auch lernen und trainieren und dadurch, dass man den Traum dann auch beeinflussen kann, kann man mit Albträumen besser umgehen.

2

Über die genaue Funktion des Traumes herrsch noch Uneinigkeit in der Wissenschaft. Wenn du mal den Wikipediaartikel über Träume durchliest, dann findest du mehrere unterschiedliche Erklärungsmodelle und Theorien.

Da ziemlich alle Säugetiere und einige Vögelarten träumen, finde ich es plausibel, dass es einen evolutionären Vorteil hat, wenn ein Lebewesen träumt. Ich finde die Theorie am logischsten, dass man im Traum sich unter anderem auf zukünftige Erlebnisse vorbereitet.

Wie intensiv man träumt hängt von der Erregung des Gehirns ab, da müsste ich aber nochmal im Buch von Celia Green nachschlagen.

Wenn du im Traum weißt, dass du träumst: das nennt man Klartraum.

Ich denke das ist eine Frage der Interpretation des Traumes. Bei einem Traum wird DMT des eigenen Körpers freigesetzt, ich denke, das Gefühl für die Echtheit des Traumes hat auch mit der Menge des freigesetztem DMT zu tun. Ebenfalls denke ich je wichtiger einem der Traum, oder das Erinnerte ist, desdo besser fühlst du dich im Traum.

DelenaMoment 01.09.2014, 10:43

Ja, da könnte was dran sein. Bin jetzt ehrlich überrascht über deinen Beitrag Positiv natürlich. Außer das mit den nicht so schönen träumen so nenn ich jetzt mal Alpträume ,da verstehe ich das nicht so ganz. Kann aber sein das ich mich bei solchen nicht schönen Träumen eher verschließe und da keine Interpretation haben möchte. Aber Danke ,ich werde das jetzt mal genauer beobachten, denn auf Dauer immer nur 3 -4 Stunden Schlaf ist auch keine Lösung. Macht nur noch mehr kirre im Kopf :-D

Lg Delena

Oder es gibt ne Fehlfunktion :-))

6

Na dann widme ich mal meine 1000. Antwort an dich... ;-)

Das ist relativ einfach zu erklären.

Es gibt verschiedene Stufen in unserem bewussten Erleben.

Wenn wir träumen, verarbeiten wir auf einer unteren Bewusstseinsebene informationen, die nahezu so wahrgenommen werden können als wäre man bei vollem Bewusstsein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Traum#Traumtypen

DelenaMoment 01.09.2014, 14:00

Erst mal Dankeschön

Ist mir ja ne äähre die tausendste zu sein.:-D

Ich muss schon sagen mein Unterbewusstsein muss ja echt stark sein.

Danke für den Link

7

bei mir ist es genau so. ich denke manchmal sogar dass ich sage "ich will jetzt wieder aufwachen" :D

DelenaMoment 01.09.2014, 00:46

Ja das kommt mir sehr bekannt vor :-D

7
chikoooo 01.09.2014, 01:12

Ja das nennt man Déjà-vu DelenaMoment opheliaphe opheliaphe hier könnt ihr euch mehr informieren http://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%A9j%C3%A0-vu

1
DelenaMoment 01.09.2014, 01:29
@chikoooo

Haha :-D

Das habe ich wenn ich wach bin! Da denke ich immer hä ? Das habe ich doch schon mal erlebt, Wäre meine nächste Frage gewesen die ich noch schreiben wollte. :-)) Aber Danke für die schöne Antwort lg

5
Christo75 01.09.2014, 05:53
@DelenaMoment

Deja vu sind kleine "fehlschaltungen" im hirn. Man denkt halt kurz das erlebte oder gesehen bereits durchlebt zu haben. Lg chris

1
DelenaMoment 01.09.2014, 08:27
@Christo75

Oh , vielen Dank !

Das erklärt dann natürlich so einiges bei mir im Leben.

Ich habe eine Fehlschaltung :-D

und ich dachte schon ich wäre gaga :-)

6

Wenn du im Traum weißt das du Träumst ist das ein Halbklartraum. Du kannst sogar lernen einen richtigen Klartraum zu haben. Dann kannst du dein Traum kontrollieren. :)

Denke auf diese Frage gibt es keine passende Antwort dein Gehirn verarbeitet das am Tag gesehene ....könntest genauso gut fragen warum Filme so echt aussehen xD

DelenaMoment 01.09.2014, 00:43

Aber es sind nicht Träume vom Tag

Das habe ich auch immer angenommen,

es sind Träume die so ganz anders sind als das erlebte

5
TERMALTAKE 01.09.2014, 00:54
@DelenaMoment

Dein Gehirn arbeitet auf Hochturen und manchmal werden gesehene Sachen ganz anders im Gehirn interpretiert als ihr wahrer Inhalt lies am besten Artikel über die Schlafforschung denke wird dich mehr informieren :) alles Gute.

2
DelenaMoment 01.09.2014, 01:07
@TERMALTAKE

Oft sind es nicht so schöne Träume und deswegen schlafe ich auch so wenig wie möglich um träumen zu umgehen, manchmal klappt es manchmal nicht. Wenn es zu dem Artikel einen Link gibt ,wäre ich dir dankbar wenn du es hier noch schreibst..

Dankeschön lg

4

Weil du nicht stirbst, wenn du schläfst. Dein Bewusstsein fährt so weit runter, dass du deinen Arbeitsspeicher nicht überlastest, dein Denkmuskel abkühlt und dein Körper in eine Regenerationsphase fällt.

Zwar bist du noch am Leben, doch bist du nicht mehr bei Bewusstsein, sondern wirst von den Prozessen im Unterbewusstsein durch den Schlaf begleitet. Das Ergebnis sind Träume, die unterschiedlich erlebt werden können.

Zum einen sind diese dermaßen frei von Logik und fern der Realität, dass du dich beim Erwachen wunderst und evtl. über den Unsinn lachst.

Zum anderen können Träume extrem realistisch sein. Solche Träume zählen oft zu den "Klarträumen", wo wir uns einbilden; den Traum bzw. das Produkt der unbewussten Verarbeitungsprozesse bewusst beeinflussen oder gar steuern zu können.

Tatsächlich gibt es einen sehr interessanten Unterschied zwischen normalen Träumen und Klarträumen:

Das menschliche Individuum bewegt seinen Körper im Rahmen der Schlafparalyse. Seine Augen in der Realität bewegen sich exakt wie im Traum, jedoch bewegt der Mensch nicht seine echten Gliedmaßen, sondern nur die "geistigen". Dies konnte mit Gehirnscans nachgewiesen werden, insbesondere weil die für die körperliche Bewegung, die Motorik und das Gleichgewicht, zuständigen Hirnareale während einer Klartraumphase ungewöhnlich aktiv sind.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

Flupp66 02.09.2014, 16:13

Einbilden? Man kann die Träume ja tatsächlich steuern. ^^

1

Wenn du weißt, dass du träumst, können sie sich ja nicht so echt anfühlen....

DelenaMoment 01.09.2014, 22:59

Hallo Vanillaschote,

Ich habe es soeben bei Len98 kommentiert ;-)

Ach und noch etwas , wenn du selbst noch nie Klarträume hattest dann kannst du gar nicht wissen wie es sich anfühlt und somit leider nicht mitreden.

Es ist sehr nett von dir das du etwas dazu beigetragen hast aber in deinem Fall muss ich leider den berühmten Spruch zitieren den du bestimmt kennst.

Vanille bleib bei deinen Schoten :-)

gruß

8
vanillaschote 01.09.2014, 23:15
@DelenaMoment

Woher willst du wissen wie ich träume??? Außerdem, du hast gefragt und ich habe geantwortet. Wenn du etwas anderes meintest, solltest du auch spezieller fragen, vielleicht gefallen dir die Antworten dann besser....

0
DelenaMoment 01.09.2014, 23:36
@vanillaschote

Also ich habe gefragt , wart mal ich guck nach oben damit ich 100 pro sicher bin

Warum fühlen sich Träume manchmal so echt an? Oft weiß ich im Traum sogar das ich träume

und du

Wenn du weißt, dass du träumst, können sie sich ja nicht so echt anfühlen

Ergo , wenn ich weiß das ich träume und ich will wissen warum es sich echt anfühlt , da es ja der Fall ist bei mir und hier schließlich Gute -frage-net ist wo man Fragen stellen darf , kannst du mir nicht unterstellen

das es sich nicht echt anfühlen kann

Wenn du also Klarträume hast oder hattest dann wäre ich dir dankbar wenn du deine Erfahrungen mitteilen würdest , die mir und anderen helfen können.

Ansonsten weiß ich nicht wie du träumst , bin ja schließlich keine Hellseherin

Nur (Klar)Träumerin :-)

8
vanillaschote 02.09.2014, 00:51
@DelenaMoment

Kann sein, dass ich deine Frage anders verstanden habe als sie gemeint war. Meine Erfahrungen erzähle ich dir später mal. Vielleicht.

1
DelenaMoment 02.09.2014, 01:32
@vanillaschote

Entschuldigung angenommen liebe Vanillaschote :-))

Wenn du es erzählen möchtest , werde ich mir sehr

gerne die Zeit nehmen es zu lesen.

( Vielleicht ) :-))

lg

6

Was möchtest Du wissen?