Warum darf ein Hochofen nie ausgehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man sagt doch ...der Ofen ist aus.... wenn etwas vorbei ist..... Das kommt aus dem Zusammenhang. Du musst dir vorstellen, das in einem Hochofen einige hundert Kubikmeter flüssigen Eisens nebst Zuschlagstoffen etc. blubbern. Wenn die Reaktion erlischt, hast du einfach einen kompakten Eisen.- Schlackeklumpen in einer Hülle aus Industriekeramik. Keine Chance, das je wieder ohne totalabriß rauszubekommen.

Die durchs Abkühlen enstandene Temperaturdifferenz führt zu Spannungen und Rissen im Ofen, einen beschädigten Ofen kann man aus sicherheitsgründen nicht mehr betreiben...

..außerdem wäre es ein ziemlicher Zeitaufwand den Ofen wieder neu aufzuheizen..das wäre 'unproduktive' Zeit. außerdem würde das ebenfalls alles geld kosten die ganze Energie zum Aufwärmen und ja die Reste im ofen würden alle erstarren.

Mit 17 noch nicht ausgehen?

Hey Leute,

Bin 17 Jahre alt und wollte fragen ob es schlimm ist, dass ich nie ausgegangen bin. Also auf feiern mit lauter Musik und Alkohol usw...

Ich habe noch nie Alkohol getrunken weil es mir nicht schmeckt.

LG Akane

...zur Frage

Menschenwürde im Christentum?

Hallo. Ich halte bald einen Vortrag in Sozialkunde über Menschenwürde. Dazu wollte ich ein wenig in Erfahrung bringen, wie genau die Menschenwürde im Christentum definiert/angesehen wird. Was fällt euch dazu ein? Und was kann ich noch in den Vortrag mit hineinnehmen? Danke.

...zur Frage

technische Gewinnung von Roheisen 0.o

Hallo =)

Ich brauche Hilfe. Ich halte bald einen Vortrag zum Thema "Stahlerzeugung" und muss dafür auf den Hochofenprozess eingehen. Mein Lehrer legt wert darauf, dass ich dabei Formeln aufstelle und dabei Dinge benenne, wie Oxidationszahlen, Reduktion, Oxidation, Oxidationsmittel, Reduktionsmittel. Die bekomme ich ganz gut hin, nur mit einer Reaktionsgleichung haperts bei mir noch.

Ich habe einen kurzen text zur Roheisengewinnung den ich in eine Reaktionsgleichung umschreiben muss. Es geht darum, dass Eisenerze reduziert werden müssen. Der Text lautet:

"Der im Koks enthaltene Kohlenstoff wirkt reduzierend, und außerdem entsteht om Hochofen aus Koks Kohlenstoffmonoxid, das im Wesentlichen die Eisenoxide reduziert, also als Reduktionsmittel wirkt."

Wie gesagt: das zu Oxidation, etc. krieg ich schon irgendwie hin, es wäre aber echt nett wenn mir jemand bei der Gleichung helfen könnte

...zur Frage

Kennt jemand ein gutes/ spannendes Flöten- Zitat?

Ich halte bald einen wichtigen Vortrag über die Querflöte und würde gerne als Auflockerung ein Zitat um die Querflöte/ Flöte anbringen.

...zur Frage

Mit 18 keine Rechte zuhause?

Hallo ich bin bald 18 und wohne noch bei meinen Eltern. Ich würde gerne wissen ob mir meine Eltern den aufenthalt oder das Ausgehen an bestimmten Orten verbieten dürfen und ob es da irgendwelche grenzen gibt die sie nicht überschreiten dürfen?

Danke im Vorraus ^^

...zur Frage

Wozu dient ein Hochofen?

Hallo ich halte in Chemie einen Vortrag über den Hochofen ich weiß was dort passiert und so alles aber wozu benutzt man den eig. Warum braucht man den? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?