Warum blutet mein Ohrloch nach dem Rausziehen eines Ohrringes?

1 Antwort

Unechter Schmuck ist sehr häufig ursächlich dafür, was Du beschreibst. Das Desinfizieren war richtig, ich würde nun ein paar Wochen eine medizinischen Stecker (vom Ohrlochstechen) tragen, denn immer mal bewegen und mit Alkohol abtupfen.

Gibt's die medizinischen Stecker nur beim Piercer ? Weißt du das zufällig ? und danke im Voraus für deine Antwort.

0

Ohrring ist festgewachsen :/

Ohrloch hat sich entzündet und mein einer Ohrring geht nicht mehr raus, wahrscheinlich ist er festgewachsen...Der Ohrring ist aus Silber, ich hab's schon mit Olivenöl, Creme, usw. versucht... Was kann ich noch tun?

...zur Frage

Ohrloch eitert? Was tun, wann ist ein Arzt und welcher nötig?

Hey,

ich habe rechts 4 Ohrlöcher. Bisher habe ich immer Ringe an den Ohren getragen und auch keine Probleme gehabt, selten mal, dass mein Ohrläppchen juckte ect.

Nun habe ich seit mehreren Wochen Ohrstecker drin(echtsilber), diese trage ich durchgehend. Auf der rechten Seite hatte vor ca. 2-4 Wochen mein Ohrläppchen gejuckt und das Ohr wurde rot und sehr warm. Die Stecker habe ich über Nacht rausgenommen, es wurde besser.

Gestern wurde das linke Ohr mit den 4 Ohrringen(nun stecker) warm und juckte leicht. Ich nahm alle Ohrringe raus, bis auf meinen 5ten Ring, der sich ganz oben am Ohr befindet, denn da ist überhaupt nichts. Ich bemerkte irgendwas dunkles im 2ten Ohrloch und fummelte rum, glaube, danach war es weg. Von hinten sehen die Löcher allerdings nicht sehr gesund aus, leichte Bläschen oder so. Heute morgen stellte ich fest, dass mein Ohr, wo sich das dritte Ohrloch befindet, immer noch irgendwie beim Druck schmerzt. Also drückte ich dran und es kam eine dickig gelbe Flüssigkeit raus, demnach Eiter. Es war aber nicht sehr viel. zum desinfizieren habe ich Octisept und habe damit ein Ohrring eingesprüht und ins Loch gestochen und dann oberhalb am Ohr nochmal gesäubert. Das Ohr hat nun normale Temperatur und juckt nicht, jedoch tut es immer noch beim Druck etwas weh, dort, wo Eiter raus kam.

Was kann ich noch tuen und wann empfielt sich ein Arzt und vor allem welcher? Oder zum Piercer?

Liebe Grüße,

...zur Frage

Ohrloch entzündet mit Kruste?

Mein Problem ist ,dass ich seit 2-3 Jahren Ohrlöcher habe (jewals eins auf jeder Seite) und ,dass ich gestern gemerkt habe dass mein Linkes Ohr anfing weh zu tun und dann als ich am Abend denn Ohrring rausnehmen konnte sah ich ,dass mein Ohrläppchen leicht rötlich angeschwollen war und der Bereich um das Ohrloch von einer gräulich-weißen Kruste ummantelt war. Das komische zuvor hatte ich nie so einen Vorfall und habe auch zudem immer den selben Schmuck getragen (kein Modeschmuck) und die Stecker vor dem tragen desinfiziert. Daher meine Frage wie ich die Entzündung und die Kruste gezielt behandeln kann? Und ob es möglich ist ,dass beide Ohren verschiedenen Schmuck nur vertragen können? Bedeutet mein linkes auf einmal nur Modeschmuck wie z.B Gold oder Silber und das Rechte Mode bzw "Normalen" Schmuck

...zur Frage

Frage zu Ohrlöchern und Ohrringen!

Hallo ! Als ich 6 war ( bin 14) habe ich mir zwei Ohrlöcher stechen lassen ! Da aber an meinem rechten Ohr dann eine große Eiterbeule gewachsen ist habe ich sie wieder ( beide ) zuwachsen lassen !! Jetzt nach 8 Jahren habe ich ausprobiert ob in mein rechtes Ohr noch ein Ohrring durchpasst weil man das Ohrloch immer noch gesehen hat also man hat noch gesehen dass das ein Ohrloch ist !! Auf der linken Seite ist es ganz zugewachsen !! Und es hat geklappt mit dem Ohrring !! Also der Ohrring ist durch das Loch gegangen ( das war gestern Abend) ! Das heißt dass das Loch nie wirklich zugewachsen ist !! Klar es ging nicht so "flüssig" durch also ich musste schon ein bisschen ausprobieren aber es hat geklappt !!

Jetzt hatte ich den Ohrring die ganze Nacht an !! Und es tut auch überhaupt nicht weh !! Meine Frage ist ob es sein kann dass da wieder eine Eiterbeule wachsen kann wenn ich den Ohrring die ganze Zeit anhabe !! Meine zweite Frage ist ob es sein kann dass das Ohrloch wenn ein Ohrring drin ist Zuwachsen kann !! Und meine dritte Frage ist ob ich den Ohrring jetzt die ganze zeit drin lassen soll oder mal rausmachen soll/darf !! Danke

...zur Frage

Ohrloch nachstechen / nachschießen lassen. Aber VON WEM?

Hallo. Ich mir habe vor einem Jahr mein 3. Ohrloch insgesamt also das 2. Ohrloch an einem Ohr vom Juwelier schießen lassen. Die beiden davor wurden auch vom Juwelier geschossen (war ich aber noch sehr klein. 3 oder so). Die ersten Löcher waren klasse. keine Probleme oder so gehabt.

Doch bei diesem Ohrloch war eig. alles mist: das schießen war noch okey, aber es hat immer wieder angefangen zu bluten und so und immer wenn ich mein Ohrring rausgemacht habe, habe ich den Ring immer sehr schwer wieder rein bekommen. und dann hat es wieder geblutet.

Naja .. jetzt bekomme ich den Ohrring gar nicht mehr durch das Ohrloch und einen Stecker auch nicht. (das Ohrloch war/ist glaube ich auch schief) nun will ich das nochmal stechen oder schießen lassen. Meine Eltern wollen zum Juwelier . Ich möchte zu einem Piercer !!

Was ist nun am Besten? Piercer oder Juwelier??? (Und warum?)

Danke schon mal

mfg Joe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?