Warum bekommen hart arbeitende Menschen so wenig Geld?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Angebot und Nachfrage.

Ein Arzt muss z.B. gute Leistungen in der Schule zeigen, ein langes anstrengendes Studium durchlaufen, also eben viel Kopfarbeit machen. Dementsprechend verdienen Ärzte natürlich auch einiges, weil das halt nicht jeder einfach so machen kann, d.h. das Angebot an Arbeitskräften ist nicht sehr groß.

Für die körperlich anstrengende Arbeit eines Bauhelfers gibt es ein viel größeres Angebot an potentieller Kandidaten. Unter Umständen könnte man ohne besondere Ausbildung heute noch bei einer Firma anheuern, so ähnlich ist es ja bei Zeitarbeit. Daher kann so ein Job gar nicht so hoch bezahlt sein wie ein Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch erhält so viel, wie er sich halt dafür qualifiziert.

Wer studiert, eine abgeschlossene Ausbildung hat oder sogar einen Schulabschluss, der hat dann mehr Chancen auf einen besser bezahlten Beruf als ungelernte, ungebildete oder nicht mal die Sprache sprechende Menschen.

Wieso denken überhaupt alle, dass diejenigen, die im Büro sitzen, mehr verdienen?

Grundsätzlich gilt; je mehr Verantwortung ein Beruf erfordert, desto besser MUSS er bezahlt werden, da sich sonst niemand dafür freiwillig melden würde.

Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen; in der Produktion habe ich 200-300€ mehr verdient als im Büro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Die hart arbeiten haben die falschen oder andere Gene. Die anderen haben andere Probleme wie kann ich die anderen täuschen, blenden hinters Licht führen. Ist irgendwie auch anstrengend um nicht entdeckt zu werden. Durch solche Blender ist mein früherer Arbeitgeber kaputt gegangen, weli Theorie und Praxis zweierlei sind. Schaue dir einen Ameisenhaufen an, da ist alles strukturiert aufgebaut. Jeder im System hat eine wichtige Aufgabe. So funktioniert die Natur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das Prinzip ist: wer die Verantwortung trägt, der verdient am meisten und so passiert es, dass ein Manager der eigentlich kaum was macht sehr viel mehr verdient als ein Bauarbeiter, obwohl die Arbeit vom physischen Aufwand nicht zu vergleichen ist, da der Bauarbeiter so viel mehr schuftet. Allerdings hält dieser Manager seinen Kopf hin und der Bauarbeiter hat fast kein Risiko auf Verluste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss auch nicht wirklich hart arbeiten und bekomme trotzdem nur 11,87€/h,.... 

Es gibt Leute die machen nur das was sie sollen und die bekommen auch nur das was angemessen ist, und dann gibt es Leute die machen mehr und bekommen auch mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Menschen machen den Fehler, dass sie für Geld arbeiten.

Ein kluger Mensch lässt das Geld für sich arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bitte um ein Beispiel, wie man Geld für sich arbeiten lassen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die Dauerschleife vom Martin nee? Der Busfahrer  und die Krankenschwester....

Die können froh sein wenn am Wahlabend noch die 2 vorn steht. Ich glaube es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wert schaffen wird bezahlt, nicht hart arbeiten...schade

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?