Warum baut die Telekom nicht meine komplette Straße aus sondern nur 5 Häuser?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo cool18,

die Gründe, warum eventuell kein VDSL bei dir verfügbar ist, hat luckyfreddy sehr schön erklärt. Vielen Dank an dieser Stelle dafür.

Du schreibst, es wird weiterhin fleißig in deiner Stadt ausgebaut. Eventuell wird deine restliche Straße ja bei einem späteren Ausbau noch mit versorgt.

Ich vermute, du hast auf unserer Ausbauseite geschaut. Welcher Monat wurde dir denn dort für den Abschluss des Ausbaus genannt?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cool18
29.11.2015, 14:18

Also es steht dort. Ausbau in denn nächsten 3 Monaten Geplant. bei der Telekom kann ich nicht mal DSL 16Mbits bekommen. In der Ganzen Straße

0
Kommentar von cool18
29.11.2015, 15:59

Ja ich habe da Gekuckt.

0
Kommentar von cool18
29.11.2015, 17:14

06126 Halle Saale

0

Hier können einige Gründe vorliegen:

Vielleicht ist der DSLAM voll. Tatsächlich klingt soetwas gerade in der Stadt sehr seltsam - kommt aber immer wieder vor. Oftmals sind die Kapazitäten vom DSLAM (das sind die größeren weißen Kästen an der Straße, in der die Glasfaser ankommt und von dort aus auf die Kupferkabel der einzelnen Häuser geleitet wird) erschöpft. Das kann daran liegen, dass diese zur Zeit des Ausbaus unzureichend geplant wurden, es einige neue Häuser nachträglich gebaut wurden oder (was bei Firmenkunden oft passiert) mehr als ein Einschluss gebucht wurde und damit der Kasten voll ist. Ein Ausbau des Kastens lohnt sich oftmals für "wenige Anschlüsse" nicht mehr, wobei auch 17 Haushalte unter "wenigen Anschlüssen" liefen.

Ein anderer Grund kann der Leitungsweg vom DSLAM (Verteilerkasten) zum Haus selbst sein. Nicht immer liegen die Leitungen auf dem kürzesten Wege. Bei zu langen Leitungswegen kann z.T. kein VDSL oder ADSL geschaltet werden, da sonst das Signal zu schwach und die Dämpfung zu hoch wird.

Und der letzte Grund, der auch in Großstädten (gerade bei älteren Gebäuden) sehr häufig vorkommt: es liegen nicht genügend Doppeladern ins Haus rein. Jeder DSL-Anschluss benötigt eine Doppelader (also ein Kabel mit zwei Adern), damit das Signal ins Haus kommt. Selbiges gilt normalerweise auch für die Telefonie. Waren früher nicht genügend Adern für die Telefonie vorhanden, hat man diese auf einen Multiplexanschluss geklemmt. Dabei wurden mehrere Telefonanschlüsse über zwei Adern ins Haus geführt. Darüber kann telefoniert werden, aber leider kein DSL geschaltet werden.

Was genau jetzt bei dir zutrifft, wird im Zweifel vielleicht die Telekom einem erklären können. Einfach hartnäckig nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cool18
29.11.2015, 14:21

Ich wohne in ein Haus es wurde vor 3 Jahren gebaut und es wird die straße eh erweitert also nach denn Winter geht es los. Dann werden nochmal 20 Häuser gebaut sind wir also schon bei 37 Häusern

0

Es gibt kein recht auf Grundversorgung mit VDSL. Das wird dir also nichts bringen dich dort zu beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cool18
28.11.2015, 20:58

Ne aber aus ein Analogen Anschluss aber der kann ja dann nicht mehr Geschalten werden 

0

Wahrscheinlich sind die anderen Hauseigentümer unterbelichtet. Sorry, das kommt vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cool18
28.11.2015, 21:14

Sind alle Interessiert an DSL oder VDSL

0

Was möchtest Du wissen?