Warum baut die Telekom nicht meine komplette Straße aus sondern nur 5 Häuser?

5 Antworten

Hallo cool18,

die Gründe, warum eventuell kein VDSL bei dir verfügbar ist, hat luckyfreddy sehr schön erklärt. Vielen Dank an dieser Stelle dafür.

Du schreibst, es wird weiterhin fleißig in deiner Stadt ausgebaut. Eventuell wird deine restliche Straße ja bei einem späteren Ausbau noch mit versorgt.

Ich vermute, du hast auf unserer Ausbauseite geschaut. Welcher Monat wurde dir denn dort für den Abschluss des Ausbaus genannt?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Also es steht dort. Ausbau in denn nächsten 3 Monaten Geplant. bei der Telekom kann ich nicht mal DSL 16Mbits bekommen. In der Ganzen Straße

0
@cool18

Wo hast du denn geschaut? Hier: telekom.de/schneller ?

Denn dort ist in der Regel immer ein Monat angegeben, in dem der Ausbau voraussichtlich abgeschlossen ist.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

0

Ja ich habe da Gekuckt.

0
@cool18

Und welcher Monat wird dort angegeben für den Abschluss des Ausbau?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

0

06126 Halle Saale

0
@cool18

Vielen Dank.

Ich weiß nun nicht, welcher Stadtteil für dich zutrifft, habe aber folgendes gefunden: Für Dautzsch der soll der Ausbau voraussichtlich Anfang Januar 2016 abgeschlossen sein. Für Halle Ende Januar 2016 und für Heide Süd Ende Dezember 2015.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Es grüßt

Rebekka H. von Telekom hilft

0

Nietleben ist also schon durch lässt sich trotzdem nichts buchen bei der Telekom

0

Hier können einige Gründe vorliegen:

Vielleicht ist der DSLAM voll. Tatsächlich klingt soetwas gerade in der Stadt sehr seltsam - kommt aber immer wieder vor. Oftmals sind die Kapazitäten vom DSLAM (das sind die größeren weißen Kästen an der Straße, in der die Glasfaser ankommt und von dort aus auf die Kupferkabel der einzelnen Häuser geleitet wird) erschöpft. Das kann daran liegen, dass diese zur Zeit des Ausbaus unzureichend geplant wurden, es einige neue Häuser nachträglich gebaut wurden oder (was bei Firmenkunden oft passiert) mehr als ein Einschluss gebucht wurde und damit der Kasten voll ist. Ein Ausbau des Kastens lohnt sich oftmals für "wenige Anschlüsse" nicht mehr, wobei auch 17 Haushalte unter "wenigen Anschlüssen" liefen.

Ein anderer Grund kann der Leitungsweg vom DSLAM (Verteilerkasten) zum Haus selbst sein. Nicht immer liegen die Leitungen auf dem kürzesten Wege. Bei zu langen Leitungswegen kann z.T. kein VDSL oder ADSL geschaltet werden, da sonst das Signal zu schwach und die Dämpfung zu hoch wird.

Und der letzte Grund, der auch in Großstädten (gerade bei älteren Gebäuden) sehr häufig vorkommt: es liegen nicht genügend Doppeladern ins Haus rein. Jeder DSL-Anschluss benötigt eine Doppelader (also ein Kabel mit zwei Adern), damit das Signal ins Haus kommt. Selbiges gilt normalerweise auch für die Telefonie. Waren früher nicht genügend Adern für die Telefonie vorhanden, hat man diese auf einen Multiplexanschluss geklemmt. Dabei wurden mehrere Telefonanschlüsse über zwei Adern ins Haus geführt. Darüber kann telefoniert werden, aber leider kein DSL geschaltet werden.

Was genau jetzt bei dir zutrifft, wird im Zweifel vielleicht die Telekom einem erklären können. Einfach hartnäckig nachfragen.

DSLAM der Telekom - (Telekom, DSL, VDSL)

Ich wohne in ein Haus es wurde vor 3 Jahren gebaut und es wird die straße eh erweitert also nach denn Winter geht es los. Dann werden nochmal 20 Häuser gebaut sind wir also schon bei 37 Häusern

0

Wahrscheinlich sind die anderen Hauseigentümer unterbelichtet. Sorry, das kommt vor.

Sind alle Interessiert an DSL oder VDSL

0

Telekom 100MBit verfügbar, aber nicht buchbar?

Hallo,

in meinem Ort wird derzeit das Internet ausgebaut/wurde letztens ausgebaut. Auf der Karte von der Telekom bezüglich der VDSL Verfügbarkeit steht, dass an meinem Haus bzw. in der kompletten Nachbarschaft VDSL mit bis zu 100MBit verfügbar sei, wenn ich versuche so einen zu buchen, heißt es sei nicht verfügbar. Bei NetCologne habe ich auch mal ausgetestet, dort könnte ich es sogar für mein haus zu buchen.

Ist das ein Fehler bei der Telekom?

...zur Frage

<25.000kbit/s oder >16.000kbit/s?

Hallo. Ich überlege, mir einen neuen Internet Tarif zuzulegen.

Zurzeit habe ich einen DSL Anschluss mit bis zu 25.000 kbit/s.

Wechseln möchte ich auf einen VDSL Anschluss mit mehr als 16.000 kbit/s.

Ich möchte wechseln, da der aktuelle Tarif nicht ansatzweise auch nur 22.000 kbit/s erreicht und es große Schwankungen gibt. Teilweise kommt er auf z.B. 6.000 kbit/s, was man sehr merkt (vor allem in online Spielen).

Nun wollte ich fragen, ob jemand Erfahrung hat und vielleicht einen merkbaren Unterschied von DSL zu VDSL bestätigen kann.

Es geht mir weniger um die Geschwindigkeit des Tarifs, sondern eher um die Stabilität, von der ich denke, dass sie beim VDSL-Anschluss besser ist.

Vielleicht kann mir jemand helfen, ich wäre sehr dankbar!

...zur Frage

Vor- und Nachteile von VDSL, wer kann mir welche sagen?

Hallo Leute,

ich habe eine kurze Frage an euch und zwar geht es um diese VDSL-Leitung der Telekom. Momentan haben wir noch diese alte 1.500k Leitung die mir allerdings zu langsam ist und ich auch von diesem Internet-TV profitieren würde.

Meine Fragen an euch, könntet ihr so nett sein und mir ein paar Vor- sowie auch Nachteile zu der 50.000k VDSL-Leitung aufzählen das ich somit meinen Vater überzeugen kann, da es mir daran leider noch mangelt und er es somit nicht einsieht..

Danke im Voraus:)

...zur Frage

Wie lange dauert es bis die Telekom nach einem VDSL Ausbau die Ports für andere Anbieter freigibt?

Hallo!

Da die Telekom kürzlich an meinem Standort von DSL auf VDSL ausgebaut hat und nun 100 Mbit/s möglich sind, lautet meine Frage, wie lange es dauert, bis man als nicht-Telekom-Kunde (in meinem Fall 1&1), einen besseren Tarif bestellen kann? Ich habe mit dem 1&1 Support telefoniert und die konnten mir nicht sagen, ob das Tage oder Monate dauert, bis ich 100 Mbit/s bestellen kann. Bei Telekom Kunden ist dies bereits möglich. War jemand schon in so einer Situation und kann mir sagen, wie lange ich etwa warten muss?

...zur Frage

Telekom 100 Mbit/s Erfahrungen

Hallo, in meiner Stadt (Rostock) sollen die Leitungen von der Telekom Ende 2015 ausgebaut werden auf 100 Mbit/s (Glasfaser). Hat einer Erfahrungen mit den Leitungen und wie stabil ist die? Ist die Rate von ca. 10 MB/s auch konstant? Es können auch Leute mit einer VDSL Leitung (50 Mbit/s) ihre Erfahrungen teilen.

Und wie ist die Leitung im Vergleich zu Kabel Deutschland?

...zur Frage

Internetprovider wechseln während laufendem Vertrag wegen besseren Leistungen und besserem Preis möglich?

Hey,

also zu meiner Frage,

habe im Oktober 2014 einen 6000er DSL von der Telekom beantragt und erhalten. Ich bekomme auch gute 5350kbit/s rein aber ich habe nun die Möglichkeit durch die RWE einen 50000er Highspeed Anschluss zu erhalten über RWE-Highspeed. Der Vertrag ist preislich sogar 8€ günstiger.

Die Frage ist nun ob ich die Möglichkeit habe aus dem Vertrag der Telekom auszutreten, klar habe ich den Vertrag der Telekom freiwillig unterschrieben aber nur weil ich keine andere Möglichkeit erhalten habe.

Die RWE hat erst neu hier ausgebaut also gab es diese Möglichkeit beim Abschluss des Vertrags noch nicht! Die Telekom kann mir auch nicht mehr als eine 6000er DSL zur Verfügung stellen.

Kann ich nun irgendwie Gebrauch von einer Sonderkündigung machen oder geht es nur auf Kulanz?

Wenn es nicht machbar ist habe ich noch eine Frage, wir haben nur eine DSL/VDSL Buchse in unserem Haus, wenn ich nun der Telekom sage Sie sollen bitte die Leitung trennen damit die RWE da dran kann und ich bezahle trotzdem den Vertrag der TK weiter ist das machbar?

Ich möchte unbedingt von der 50k Leitung Gebrauch machen können.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?