Warum atmet der Mensch beim Trinken direkt nach dem Schlucken oft hörbar laut aus ("aaah")?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Mensch, auch Du atmest ein und aus. Sauerstoff ein und Kohlendioxid aus. Und wenn er mal nicht ausatmet (weil er trinkt), sammelt sich das Kohlendioxid in der Lunge und "wartet darauf" ausgeatmet zu werden. Wenn es mal länger "warten muss", entsteht ein leichter Druck und daher das "ahhh" nach dem Absetzen des Trinkglases. Meine Theorie. - Was sagen die Biologen?

Das klingt sehr plausibel. Zusätzliche, offline erhaltene Antworten sind: 1. weil er mit der warmen Luft aus der Lunge die kalte Kehle wärmt (oder andersrum); 2. um es zu kühlen wenn man zu heiß trinkt; 3. weil das ein Genussausdruck ist und man sich das angewöhnt hat.

0

Ebenso hättest Du fragen können, warum die Menschen so laut schmatzen. Es schmatzen aber nicht ALLE und es atmen nicht ALLE laut aus.

Beim Trinken kann man nicht atmen, also atmet man VOR dem Trinken ein und hält dann so lange die Luft an. Ist man fertig mit Trinken, atmet man natürlich aus (manche hörbar laut und lustvoll ;-).

Der Grund dafür,dass der Mensch nach dem Trinken so stark ausatmet ist, dass sich die Luft in der Lunge während des Trinkens sammelt, da die Atmung und das Schlucken nicht gleichzeitig stattfinden können. Um dies genauzu verstehen, mache ich eine kurze anatomische Erklärung. Im Schlund befindet sich die Kreuzungsstelle von Nahrung, also auch Flüssigkeit, und Luft. Die Luft kommt durch die Nase oder den Mund hinein und gelangt dann in die Luftröhre. Wenn allerdings getrunken wird, verschließt ein Knorpel, der Kehlkopfknorpel, den Eingang in den Kehlkopf, der weiter in die Luftröhre führt und somit ist während des Trinkens weder Einatmen noch Ausatmen möglich, um "Verschlucken" zu verhindern. Verschlucken ist nämlich nichts weiter als das Eindringen von Nahrungsbestandteilen in Atmungsweg (Kehlkopf)und das anschließende Husten eine reflektorische Reaktion, um diese Fremdkörper wieder aus dem Luftweg zu verdrängen.

das ist wie ein seufzer, weil du beim trinken die luft anhältst (damit nichts in die speiseröhre kommt)

Beim Trinken hält der Mensch (zum Glück) die Luft an, damit du keine Luft "mittrinkst". Nach dem Trinken musst du austamen - daher das Aaahhhhh.

Was möchtest Du wissen?