Wann wurde das Lot (Schiffsfahrt) erfunden?

2 Antworten

Hi, das Lot war das erste und einzige verlässliche Hilfsmittel für die Navigation von Anbeginn. Was anderes war nicht möglich, als mit Hilfe des Lotes das gefahrlose Navigieren zu erlauben bzw. sich ohne Beschädigung am 'Schwimmgerät' einer Küste zu nähern. Logischerweise muss also mit dem ersten Einbaum, dem ersten Floß das Lot in Gebrauch gewesen sein.

Sicherlich hat man es nicht als Lot bezeichnet und keinesfalls wird es eine Leine mit Gewicht gewesen sein. Der Vorläufer mit ähnlicher Aussagekraft wird eine Stange, ein Stecken gewesen sein oder auch eine Person, die ins Wasser sprang, um zu prüfen, wie tief das Wasser denn ist.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das Geheimnis sich im Dunkeln der Geschichte verbirgt, denn Aufzeichnungen aus so alter zeit nicht zu existieren scheinen. Es mag eine Zeit von über 1000 Jahren v.Chr. gewesen sein, denn die Tiefe des Meeresbodens immer scho bei den Seefahrern wichtig war. Und auch in der Architektur zur Errichtung senkrechter Mauern und Türme es immer wichtig war.

Was möchtest Du wissen?