Wann wird der Fahrlehrer bei der Praktischen-Prüfung bremsen/eingreifen?

6 Antworten

Natürlich nicht bei jeder Kleinigkeit ..

Du hälst am Zebrastreifen nicht an, die Ampel schaltet auf rot .. du fährst du zu dicht an einem Auto vorbei, du rammst beim einparken fast einen PKW .. du machst beim überholen einen Fehler etc.

Er bremst dort, wo du durch einen Fehler zu einer Gefährdung wirst..

Das liegt im Ermessen des Fahrlehrers... er wird dann eingreifen wenn ein normales „achte auf die Vorfahrt an der nächsten Kreuzung“ nicht mehr reicht oder du etwas grob missachtest

Mir wurde gesagt sobald der Lehrer bei der Prüfung mit seiner Pedalerie eingreifen muss ist man automatisch durchgefallen. Während der Prüfung wird auch ein Signalton eingeschaltet, damit der Prüfer sofort mitbekommt, sobald der Fahrlehrer die Pedale betätigt.

Was möchtest Du wissen?