Wann war jetzt die jahrtausendwende?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Zeitrechnung beginnt mit dem Jahr 1, nicht mit dem Jahr 0. Das bedeutet, daß das zweite Jahrtausend auch erst nach Ablauf von 2000 Jahren, also am 31. Dezember 2000, endet.

Na toll, so unkompliziert hätte ich es auch erklären sollen, vllt hät ich dann auch einen Finger bekommen! :(

1

http://de.wikipedia.org/wiki/Jahrtausendwende

Nach dem heute praktisch weltweit gültigen Gregorianischen Kalender fand dieses Ereignis das letzte Mal in der Silvesternacht vom 31. Dezember 2000 auf den 1. Januar 2001 statt. Dies liegt daran, dass das erste Jahr selbstverständlich das Jahr 1 ist. Ein Jahr Null existiert normalerweise nicht. Einen Zeitpunkt Null gibt es, den Anfangspunkt. Es gab das Jahr eins vor Christi Geburt und danach unmittelbar das Jahr eins nach Christi Geburt.

Natürlich von 1999 - 2000!

Weil der letzte Tag immer mitgezählt wird. Würdest Du 2001 nehmen, währe die Jahrtausendwende leider 364 Tage länger.

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

das eine Jahr TAUSEND 1900( Tausendneunhundert) endet natürlich bei 1999 (Tausendneunhundertneunundneunzig) dann beginnen die nächsten TAUSEND 2000


Ich bin erst kürzlich wieder zufällig auf dieses Thema gestoßen und ich enttäusche dich und andere ja wirklich nur sehr ungern, aber die Jahrtausenwende war erst von 2000 auf 2001 (und NICHT früher) und ich sage auch, warum. Unser Kalender kennt nämlich gar keine 0 als Jahreszahl. Damals gab es ja auch noch das
römische Reich, dessen Zahlensystem wir damals für längere Zeit (auch
im Mittelalter) zum Schreiben eines Jahres benutzt haben. Und da wird
auch NICHT MIT 0 SONDERN 1 angefangen zu zählen, weil die 0 KEINEN
EIGENWERT hat (Sie steht IM WARSTEN SINNE DES WORTES für NICHTS.). Deshalb gibt es für die 0 im römischen Zahlensystem auch keine Zahl, für so genannte "negative Zahlen" übrigens auch nicht. Und außerdem fängt ein neues Jahrzehnt, ein neues Jahrhundert oder
auch ein neues Jahrtausend erst dann an, wenn die letzte Stelle in der
Jahreszahl KEINE 0 SONDERN EINE 1 ist. Das Wort "Millennium" heißt zwar
übersetzt "Jahrtausend", aber so viel ich weiß, sagt es nichts darüber
aus, wann es anfängt oder aufhört. Na ja, gut, es gibt Berufe oder
Branchen, in denen es sogar richtig ist, mit dem Zählen bei 0
anzufangen. Unsere Zeitrechnung gehört aber NICHT dazu. Also,

wer die Jahrtausendwende wirklich schon von 1999 auf 2000 gefeiert haben sollte, hat das leider EIN JAHR ZU FRÜH getan.

Und noch etwas, die Leute halten das 20. Jahrhundert nur deshalb für die Zeit von 1900 bis 1999, weil Kaiser Wilhelm II. das wegen des 30. Jahrestages der Gründung des deutschen Kaiserreiches so gesetzlich bzw. per Dekret auf den 1. Januar 1900 festgelegt hat. Dieser Jahrestag wäre zwar erst im Januar 1901 gewesen, aber der Kaiser wollte wohl nicht, dass das Jubiläum und die Jahrhundertwende ins selbe Kalenderjahr fallen, oder so. Weil dieses Dekret NUR IN DEUTSCHLAND gültig war und anscheinend im Laufe des 20. Jahrhunderts (warum auch immer) auch nach dem Ende der Monarchie nie rückgängig gemacht wurde , haben die meisten in Deutschland und wohl auch anderswo in der Welt gedacht, dass die JAHRTAUSENDwende schon von 1999 auf 2000 wäre, obwohl sie nun einmal erst von 2000 auf 2001 war. Vielleicht liegt es auch teilweise daran, dass man sich irgendwann später bei der Datumseinstellung eines Computers anstatt nach 1901 fälschlischerweise nach 1900 gerichtet hat.

Hier unter diesen Links steht übrigens auch noch etwas dazu und, warum viele Leute ein Jahr zu früh gefeiert haben:

https://de.wikipedia.org/wiki/Jahrtausendwende

https://de.wikipedia.org/wiki/Zaunpfahlproblem

0

Die Jahrtausendwende ist im Volksmund Silvester 1999/2000. Allerdings war die Jahrtausendwende eigentlich erst ein Jahr später. Das liegt daran, das es kein Jahr 0 (Null) gab! Ist doch eigentlich ganz logisch, oder?

Was möchtest Du wissen?