Wann verwende ich welche Fallunterscheidung bei Parameter?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Fallunterscheidung wie bei der Diskriminante wird gemacht, um die Anzahl der Nullstellen (bspw. in Abhängigkeit eines Parameters) zu bestimmen.

Nullstellen werden gleichgesetzt, wenn eine doppelte oder sogar eine dreifache Nullstelle vorliegt - dann liegen nämlich praktisch zwei oder drei Nullstellen genau aufeinander.

Bei der Fallunterscheidung nimmt man immer den Funktionsterm und je nachdem, ob da ein Parameter drin ist oder nicht, hat man in der Fallunterscheidung auch einen Parameter - oder halt nicht.

Wenn du ein konkretes Beispiel hast, das du nicht verstehst, kann ich es dir gerne erklären, dass war jetzt sehr allgemein gefasst.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?