Wann sollte man einen Kastanienbaum umpflanzen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde den heute noch umpflanzen. Für einen Kastanienbaum benötigt man ein riesiges Grundstück, die Krone erreicht leicht 15 m Durchmesser, daher wird man Kastanien kaum in Wohngärten finden, die stehen eher in Parks und Alleen. Genügend Abstand zum Haus und zu anderen Bäumen suchen, ein Pflanzloch mindestens doppelt so groß wie der Topf ist ausgraben, den Baum nicht tiefer wie er jetzt eingepflanzt war setzen (man sieht die Marke am Stamm). Am besten ins Pflanzloch 1 oder 2 Stickel (2m hoch und ca. 8 cm Durchm) zum Anbinden dem Stamms reinschlagen.

Das ausgegrabene Erdreich rund um den Baum zu 2/3 wieder anfüllen und mit den Schuhen rundum festtreten (damit keine Hohlräume bleiben) dann ca. 20 Liter Wasser in die Grube leeren (einschwämmen) und anschließend die restliche Erde anfüllen.  

Den Baum locker mit einem Hanfstrick mit einer Achteranbindung am Stickel oder den beiden Stickel anbinden. In den nächsten Jahren darauf achten, dass die Anbindung nicht den Stamm stranguliert und einwächst, notfalls neu binden.

Viel Erfolg.

Bäume vepflanzt man in der Ruhephase, also im späten Herbst, Winter oder jetzt gerade noch so. Wenn er anfängt zu treiben, ist es zu spät. Am besten ist es im Herbst, aber jetzt sind die Böden offen, Jetzt kannst du ihn auch noch rausetzen.

Ich denke gerade jetzt ist eine gute Zeit. Steht er die ganze zeit im Inneren würde ich ihn, falls möglich langsam akklimatisieren, d.h. vielleicht erst mal in die Garage?

befreie ihn jetzt aus seinem Wurzelgefängnis, und gebe ihm guten Kompost unten an die Füsse mit ins Pflanzloch.

JETZT !

viel Erfolg

Jetzt.

Der Boden ist gerade etwas aufgetaut, aber es werden noch ein paar frostige Tage kommen. Also jetzt pflanzen und angießen, damit, wenn der Frühling kommt, dein Baum in Ruhe Wurzeln und Triebe entwickeln kann.

Jetz dann im Frühjahr

Was möchtest Du wissen?