Wann ist eine Sekunde vorbei?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Manche Dinge kann man nicht erklären. (Nebenbei: hab ich mir auch schon mal gedacht :D)

Ja haben sich schon viele gefragt :D Soll vermutlich auch im Film "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" vorkommen :D

0

Das ist immer dasselbe Spiel - ob Achilles läuft oder man eine Sekunde teilt... der Trugschluss ist der, dass zwar die Anzahl der Teile gegen unendlich geht (weil man das unendlich oft machen kann (jetzt mal die Physik beiseite)), aber daraus eben nicht folgt, dass die Summe dieser Teile unendlich wird.

Die Summe bleibt immer gleich, es bleibt eine Sekunde. Das ist ein "normaler" Grenzübergang im Unendlichen, für Mathematiker ist da nicht das geringste geheimnisvolle bei.

Stell es dir wie ein Blatt Papier vor - du teilst es in zwei Teile, die eine Hälfte wieder in zwei Teile, davon wieder ein Teil in zwei usw.

Auch da bekommst du beliebig viele, immer kleinere Teile - aber diese Teile ergeben zusammen immer dasselbe Blatt, egal, wie oft du das machst.

eine Sekunde dauert immer gleich lang, egal wie oft du sie aufteilst, genauso wie eine Torte immer gleich gross bleibt, ob du sie jetzt in 2, 4, 8 oder 16 Stücke schneidest. Die Stücke werden dann zwar kleiner, aber die Torte selbst ist noch immer gleich gross.

Das kann man sehr wohl erklären, und das Geheimnis heißt "Grenzwert". Macht man im ersten Semester im Mathe-Studium; einfache Fälle kommen aber auch schon in der Schule dran.

In gewisser Weise ähnelt deine Frage übrigens dem Paradoxon von Achilles und der Schildkröte von Zenon.

Nadann erkläre es mir.

0

Seit 1967 ist die Sekunde als das 9.192.631.770-fache der Periodendauer der dem Übergang zwischen den beiden Hyperfeinstrukturniveaus des Grundzustands von Atomen des Nuklids 133Cs entsprechenden Strahlung festgelegt.[4] Sie wird daher auch Atomsekunde genannt.

Früher ging das über dir Rotationsdauer der Erde und Flugbahn um die Sonne. Heute ist das ein wenig einfacher :D

Vorbei ist die Sekunde sobald 1,000000000....(unendlich) überschritten wird und alles was bis dahin geschieht, gehört noch zu dieser Sekunde.

Aber das kann ja eigentlich nicht Überschritten werden, wenn es unendlich viele Nachkommastellen gibt.

0
@gildenboss

Doch, denn die sind zeitlich betrachtet ganz ganz schnell hochgezählt, das verrät dir schon alleine deine Stoppuhr in der Realität. Eine Zahl mit unendlich vielen Stellen ist nicht gleichbedeutend mit dem zeitlichen Faktor "unendlich" ;-)

0
das kann man bis ins unendliche machen.

Wie bei jeder rein mathematischen Aufgabe dieser Art. Das kannst du auch mit anderen Größen und Einheiten.

Wenn die Sekunde unendlich klein bzw. groß ist...

Ist sie ja nicht. Nur weil man eine Kartoffel theoretisch bis zu den Quarks, aus denen die Elemente bestehen, die in ihr enthalten sind, teilen kann, ist eine Kartoffel nicht unendlich klein. Wenn du sie isst, liegt sie erstmal im Magen.

aber die Quarks wiederum kann man wieder halbieren und wieder und wieder und wieder.

0
@gildenboss

Ja und? Was ändert das an irgendwas? Das ist eine reine Rechenaufgabe. Es ändert nichts am Objekt der Untersuchung. Du scheinst es einfach nicht zu kapieren. Eine Sekunde wird nicht kleiner, wenn du sie mathematisch in Teileinheiten darstellst. Eine Sekunde ist immer genau eine Sekunde.

0
@AllisterBundy

Oh Oh aggressives verhalten, weil du nicht verstehst wie ich das meine ^^ Alles zusammengesetzt ergibt eine Sekunde, ich bin auch kein Hauptschüler du Möchtegern. wenn du die Sekunde teilst und die eine Hälfte behältst und die andere "wegwirfst" (mal für dich ausgedrückt) und die behaltene Hälfte wieder teilst und die andere Hälfte wieder "wegwirfst" und wieder und wieder und wieder. Das kannst du bis ins unendliche machen.

So mit diesem wissen jetzt in eine Sekunde einsteigen, da hat die Sekunde unendlich kleine Teile bzw unendlich viele Teile, dennoch vergehen diese unendlich vielen Teile.

Kapische?

0
Wenn die Sekunde unendlich klein bzw. groß ist

Ist sie nicht, das ist dein Fehler.

Wenn Du aus einem Kuchen 2 oder 20 Stücke schneidest, wird der Kuchen insgesamt auch nicht größer oder kleiner

Im Kontext her gesehen kann die Sekunde wohl kleiner werden, wenn man sie immer halbiert... habe ich auch geschrieben! "Wenn man die Sekunde teilt"

0
@gildenboss

Dann hast du aber keine Sekunde mehr, sondern nur eine halbe Sekunde oder 1/20 einer Sekunde, oder oder oder... eine Sekunde bleibt immer gleich groß/lang

0

Was möchtest Du wissen?