wann hängt man im englischen ein -ly hinten dran?

7 Antworten

Wenn es ein Adverb ist, d.h. nicht Eigenschaften eines Nomens beschreibt, sondern eines Verbes (z.B. He runs quickly).

Wenn man sagt, wie genau etwas z.B. getan wurde, macht man noch ein -ly ran. Es gibt aber auch Ausnahmen, wie z.B. bei good, da heißt es well. Beispiel: He did it well

Du hängst normalerweise an Adjektive ein -ly an, wenn Du es zu einem Adverb umformen möchtest.

Ein Adverb ist ein Umstandswort undd beschreibt zuallererst, wie etwas geschieht, wohingegen ein Adjektiv, wie Du sicher weißt, die Eigenschaft einer Person oder Sache bescchreibt:

--> She is a beautiful woman. (was für eine Frau? -> eine schöne / Adjektiv)

--> She sings beautifully. (wie singt sie? -> schön / Adverb)

--> He is a quick speaker. (was für ein Sprecher? -> ein schneller / Adjektiv)

--> He always speak so quickly. (wie spricht er? -> schnell / Adverb)

Adjektiv und Adverb sind in ihrer Form gleich bei z.B.

--> hard - hard / fast - fast / friendly - friendly

Eine besondere Form gibt es bei:

--> good (Adjektiv: you speak a good English - was für ein Englisch?) <-> well (Adverb: you speak English very well - wie sprichst Du die Sprache?).

Es gibt noch eine Reihe weiterer Besonderheiten, die Du mit der Zeit erlernen wirst.

Doch für den Anfang sollte das schon ausreichend sein. Viel Erfolg mit Englisch!

die adjektive werden zu adverben.Z.B. bad-badly.

An Adverben hängt man ein "ly"!

Adverben beschreiben ein Verb, bzw. Adjektiv(teilweise sogar ein anderes Adverb) näher(wohingegen Adjektive Substantive beschreiben!)

.

e.g.: Er sagt schüchtern, blabla... - He says sheepishly, ...

Denn das "schüchtern" beschriebt das Prädikat "sagt".

.

Im Deutschen entsprechen Adverben meist dem Adjektiv, daher ist es für dich vielleicht ein bisschen schwer!

.

Achtung! Wichtige Ausnahme:

hard = hart

hardly = KAUM!

.

Mach was drauß,

Punkrockboy!

Was möchtest Du wissen?