Wann ersten Ölwechsel bei einem Neuwagen?

3 Antworten

ja den ersten Ölwechsel sollte man machen. Einfach weil alle Teile, die mit dem Öl versorgt werden ja noch ganz neu sind und der ganze Schmodder ins Öl kommt. Viele Authändler machen den ersten Ölwechsel nach 1.000km sogar kostenlos bzw. es gehört zum Kauf des Wagens einfach dazu. Danach Öl-Wechsel mit jeder Inspektion z.B. nach jeweils 20.000km oder einem Jahr oder wie es bei deinem Auto vorgeschrieben ist.

ich denke, wenn man ein Auto lange fahren will, sind ein paar Ölwechsel mehr auf jeden fall zu empfehlen. Bei der Herstellung entstehen immer Metallspäne, hinzu kommt dass gerade am Anfang noch Abrieb entsteht. Diese Partikel hinterlassen Spuren an Zylindern und auf lange sicht sind sie verantwortlich für Kompressionsverlust und Ölverlust. Natürlich ist dieser Effekt bei den heutigen Autos nur noch sehr gering. Fakt ist jedoch das z.b ein Audi VW Händler für einen 1,9 tdi eine durchschnittliche Laufleistung von 250 000 km angibt. Warum das? Was verbraucht euer Motor an Öl? Mein Vater fährt einen Volvo 6 Zylinder Diesel. Das Auto gellt als unzerstörbar jedoch haben die Motoren einen schlechten Ruf. Unserer hat vor 18 Jahren Ölwechsel mit 50-100-200-500-1000-2000-3000-5000-7000-10000-15000-20000km bekommen. Er hat jetzt 620 000 km, der Motor verbraucht so gut wie kein Öl, und hat denke ich mal mehr Leistung als die angesagten 122ps. Wenn ich ihn auf der Autobahn ein bisschen trete bin ich jedes Mal aufs Neue überrascht wie er bei 160-170 noch beschleunigen kann! In diesem Fall denke ich das sich die Investition gelohnt hat! Ich werde mit meinem Neuwagen auf jeden Fall ein paar mehr Ölwechsel machen. Ich habe mir gerade ein Audi A4 2.0 tdi gekauft und habe vor einen ersten Ölwechsel bei 500 km zu machen, anschließend noch einen bei 2000 und einen bei 10000.. Vielleicht sogar noch mehr! Was meint Ihr dazu?

Da gibt es wirklich unterschiedliche Meinungen. Kern der Sache ist, dass sich Metallspäne, die bei der Produktion entstehen, schadhaft auf den Motor auswirken können. Befürworter unterstützen deshalb den Ölwechsel. Dagegen spricht, dass bei der modernen Produktion heutzutage kaum noch solche Metallspäne entstehen. Wenn du auf "Nummer-sicher" gehen willst, wechsel das Öl. Aber nur in einer Vertragswerkstatt. Sonst verlierst du möglicherweise die Garantie!

Longlife Öl bei 9 Monatigem Ölwechsel bei 30Tkm sinnvoll?

Ich hatte meine letzte Inspektion am 31.08.2015 und für den 02.06.2016 wieder einen Inspektions Termin. Die Werkstatt möchte mir Longlife Öl andrehen, weil ich erst nach 30.000 km immer erst zur Inspektion muss, da ich einen Diesel fahre und es halt im Service Heft so drin steht, dass man erst nach 30.000 km zur Inspektion muss. Jetzt ist meine Frage: wenn ich die 30.000 km eh schon nach 9 Monaten immer erreiche und somit eh immer bereits nach 9 Monaten ein Ölwechsel durchgeführt wird, brauche ich dann überhaupt Longlife Öl? Ich meine, nach 9 Monaten ist doch normales Öl noch nicht hinüber, oder? Longlife wäre meines Erachtens sinnvoll, wenn ich für die 30Tkm 2 Jahre brauchen würde. Aber so, wär doch normales ok, oder nicht? Brauche laut Hersteller GM LL-B-025.

...zur Frage

Neuwagen Mercedes Benz Vito nach wieviel KM 1. Ölwechsel Habe Mit dem Vito in einem Jahr 35TSD. Km rum wann am besten ölwechseln.?

...zur Frage

Skoda Roomster Neuwagen Kühlwasserverlust

Hallo, wir haben uns einen neuen skoda roomster gekauft und am mittwoch ist uns aufgefallen dass das kühlwasser 2mm unter min ist. Wir sind dann in die werkstatt gefahren und dort hat man es aufgefüllt bis max. Heute (150 km später) ist das kühlwasser bereits wieder in der mitte. ist das normal bei einem neuwagen oder ist da etwas kaputt Lg Tim

...zur Frage

Inspektion und Ölwechsel zu spät? Folgen?

Guten Abend.

Ich habe am 19.11.2016 meinen neuen Audi A1 in Ingolstadt abgeholt. Er ist nun quasi 2 Jahre und 10 Tage alt..

Meine Inspektion u. Ölwechsel sind seit 10 Tagen auch fällig.

Laut meinem Serviceplan habe ich ein Intervall von 24 Monaten bzw. 30.000 km da ich wohl dieses Long-term-Öl im Fahrzeug habe... mein Auto hat nun etwa 29.600 km. Also noch nicht ganz 30.000...

Ich hätte eig. morgen Termin für Service und Ölwechsel gehabt, allerdings hab ich einem Kunden zu liebe meinen Termin auf nächsten Donnerstag verschoben.. ich arbeite nämlich in dem Audi Zentrum, in dem ich auch Kunde bin.

Jetzt bin ich mir nicht sicher, wie schlimm das ist, dass ich dann meinen Service + Ölwechsel um 18 Tage später machen lasse als das Intervall vorgibt...... ist das nicht so schlimm oder kann das schon Folgen für mich haben?

...zur Frage

Was bedeutet scheckheftgepflegt genau, also wenn z.B. Wartungen fehlen?

Hallo, wie ist scheckheftgepflegt definiert, also ist mein Auto auch noch scheckheftgepflegt (Hersteller-Werkstatt) wenn ich den letzten Service (Filter, Ölwechsel) übersprungen habe?

...zur Frage

Audi A1 Ölwechsel kosten

Hallo, Ich habe einen Audi A1 (86 PS, Benziner) bei dem nun der erste Ölwechsel ansteht. Ich habe mich direkt beim Händler- wo ich das Auto gekauft habe- informiert was mich der Ölwechsel kosten soll, darauf hin meinte der Techniker dass nur der Ölwechsel alleine ca. 350€-400€ kosten soll! Kann das wirklich sein dass dieser Ölwechsel so Teuer ist?

Bedanke mich schonmal im vorraus für antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?