Wann dürfen Schiffe in einem Hafen hupen?

2 Antworten

Rein theoretisch immer. Fünf kurze Töne wenn Gefahr im Verzug ist. Drei kurze Töne wenn die Maschine rückwärts läuft. Sieben kurze Töne und einen langen bei Generallalarm und wenn sie bei Nebel einlaufen alle zwei Minuten eine langen Ton. In der Praxis hörst du eigentlich nur drei lange Töne gefolgt von drei anderen langen Eines anderen Schiffes. Das bedeutet soetwas wie Abschied. Wird häufig bei Passagierschiffen verwendet wenn sie den Hafen verlassen.

Jawoll! Der Fachmann hat Recht!

0

Ergänzend zu Captjens' Antwort: Es gibt Häfen, die die "drei langen" beim Auslaufen von Kreuzfahrern generell verbieten. Sind aber recht wenige und dann auch meist stark frequentierte Häfen (z.B. Civitavecchia in Italien). Und dann gibt es sogar Häfen, die ihrerseits die auslaufenden Schiffe mit dem Typhon grüßen, zB Warnemünde, wo ein Horn auf dem Turm der Revierzentrale installiert ist.

Was möchtest Du wissen?