Wann benutzt man did?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

In der Frage tauschen das Subjekt und das Prädikat (Verb) den Platz.

  • Aussagesatz: He (Subjekt) was (Prädikat) a boy (Objekt).

  • Frage: Was (Prädikat) he (Subjekt) a boy (Objekt)?

Bei Vollverben wird in der Frage mit do (Simple Past = did) umschrieben (also wandert did vor das Subjekt). Bei Hilfs- und Modalverben nicht!

Hinter did steht immer der Infinitv, die Grundform des Verbes!

  • He lived in Munich.

  • Did he live in Munich?

aber:

  • He could see her.

  • Could he see her?

  • She was German.

  • Was she German?

Enthält die Frage ein Fragewort, steht dieses am Anfang (noch vor dem Verb).

  • He was in the garden.

  • Where was he? kein did weil be (am, are, is; was, were) ein Hilfsverb ist.

  • He lived in Munich.

  • Where did he live.

Achtung: Bei Fragen nach dem Subjekt wird nicht mit did umschrieben!

  • John went to school.

  • Who went to school?

Grammatik und Übungen zu englischen Fragen, auch in anderen Zeiten, als dem hier genannten Past Simple findest du bei ego4u.de und englisch-hilfen.de.

AstridDerPu

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

AstridDerPu

0

Der Unterschied bei den Beispielen ist dass man who einmal mit "wer" und einmal mit "wen" übersetzt. Wenn es mit wen übersetzt wird, fügst du auch das "did" ein.

zB : Wen hat die Polizei angerufen? = Who did the police call?

Wer hat die Polizei angerufen? = Who called the police?

Who saved you? ( = Wer hat dich gerettet?) und Who called the police? (= Wer hat die Polizei geholt?) sind absolut korrekte und selbstverständliche Sätze!

Bei der Frage nach dem Subjekt wird to do nicht benötigt, daher nicht "Who did call the police?" (Das wäre ein sog. "emphatisches to do": Wer hat doch/trotzdem die Polizei verständigt?)


Anders steht's mit " Who did you save?".
"Korrekt" - aber nur mehr selten zu hören - wäre da nämlich
Whom did you save? (= Wen hast du gerettet?). Es ist ja nicht das Subjekt, sondern ein Objekt, nach dem gefragt wird.
Das -m von whom aber (who - whose - whom) ist in den USA praktisch ganz und in GB bereits weitgehend verschwunden.

Morgen mündliche Englisch Realschulprüfung, Text Korrektur

Hallo, ich habe morgen meine mündliche Realschulprüfung. Wir haben heute die Aufgabe für die Kurzpresentation(2-3min.) bekommen und wollte eure Meinung wissen. Es geht um ,,My Dream Job,, Hier ist der Text: My dream job Now I will tell you something about my dream job. My dream is to be a police officer because the uniform gives me strength. When I was a child I always wanted to arrest criminals to secure the city. I had three weeks internship at the police station and it was very interesting. So I can imagine to work as a cop. There are many departments in this job. Once the police protection, second the criminal police and finally the district police. The police protection has many interesting activities. They are called to inserts, to traffic accidents but anyway it is very dangerous because they arrest criminals. The criminal police is also an interesting department. They consult witnesses, they consult victims of crime, write reports and they are civil. That’s very important so they are not recognized by the criminals. The district police is something for older cops because they don’t have much action. They attend schools and speak with the pupils. That is not a thing for me. I want to work more at the police protection because it is very interesting. In this job you can earn about 2000 € a month. But it also can increase. That was my presentation about my dream job.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?