Wagen direkt hochziehen oder die schiefe Ebene hochziehen/ gibt es einen Unterschied in der aufgewenseten Kraft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Überlege doch mal:

Ist es einem Menschen möglich, ein Auto zu schieben, wenn die Straße ein wenig (ganz leicht) bergauf geht? Ist es dem selben Menschen möglich, das Auto einfach so aufzuheben?

DIe verrichtete Arbeit ist beide male Kraft * Weg. Mit der Schiefen Ebene verlängert sich der Weg, die aufzuwendende Kraft sinkt in gleichem Maße!

Also: ja, es gibt einen Unterschied.

ja aber ist es nicht so, dass der verlängerte Weg mit eingerechnet wird und die Kraft somit gleich ist?

1
@Marie7876

Nein, was gleich bleibt ist die Arbeit, die verrichtet wird (eben wegen dem verlängertem Weg), die Kraft ist kleiner. (Um genau zu sein: sie sinkt um den Faktor sin(alpha), wobei alpha der Winkel der Schiefen Ebene zur Horizontalen ist)

1

Das ist ja eine tolle Milchmädchenrechnung!

0
@Hideaway

Wenn etwas an meiner Ausführung nicht stimmt, so teile mir mit, was. Falls du das nicht kannst, erspar dir deine Kommentare.

Es geht hier um Grundlagen der Physik. Es ist klar, dass in der Praxis Dinge wie Rollwiderstand, Reibungen und sogar Luftwiderstand berücksichtigt werden müssen.

Dies bei einer Frage über die grundlegenden Prinzipien der Physik in die Waagschale zu werfen, wäre nicht nur über das Ziel hinausgeschossen, sondern in diesem Fall sogar Themenverfehlung.

Also nochmal die Frage: was stimmt nicht von dem, was ich schreibe?

1

Die Arbeit bleibt die gleiche - die Kraft ist unterschiedlich. Drum verwendet man ja Hilfsmittel wie Rampen etc.

Da hast du aber den Rollwiderstand beim Ziehen über die Rampe vergessen.

0
@Hideaway

Natürlich gibt es in der realen Welt weitere Einflüsse. Ansonsten kann man (näherungsweise) von einer Energieerhaltung ausgehen.

Also ist W_Hub ~ W_Schub aber W_Schub (normalerweise) > W_Hub

0
@Hideaway

Und du hast den Rückenwind nicht einbezogen der in der Summe mit dem Rollwiderstand 0 ergibt.

1

Was möchtest Du wissen?