Wände liegen genau übereinander und die untere soll entfernt werden?

4 Antworten

Parallel zu der entfernenden Wand, mit ca. 50cm Abstand, beidseitig die Decke stützen. Dazu Drehstützen und Kanthölzer ca. 10/12cm verwenden.

Wandabruch durchführen und Deckenkonstruktion unterseitig freilegen.

Auflager an den Querwänden freistemmen, die Auflagerfläche muss fest und tragfähig sein. Gegebenenfalls mit Klinker und Zementmörtel solides breites Auflager neu einmauern(ca. 50x50cm).

Träger(Doppel T-Träger 180 mm) versetzen und mit Drehstützen lagerichtig gegen die Decke spreitzen. Eventuelle Auflagerdifferenzen(Balken/Träger) mit Hartholzkeilen kraftschlüssig schließen .Mörtelbett unter der Wand-Auflagerfläche des Trägers einbringen (kraftschlüssig!!)

Trägerauflager zumauern, Hilfskonstruktion rückbauen und Deckenanschlüsse herstellen.

Spielt es dabei keine rolle das die wände direkt übereinander liegen? Weil wenn ich ja die untere wand freistemme für den träger hängt die pbere wand ja in der luft oder seh ich das falsch?

0
@pascal89

Gewöhnlicherweise überlappt die Balkenlage der Decke. Das heißt die obere Wand ruht auf der Balkenlage.

Um das zu überprüfen machst Du unterseitig probeweise die Decke auf und schaust dir das an.

1

Einfach stützen rein die Wand soviel wie nötig oben an der Decke weg klopfen oder stemmen, Träger rein richtig festmachen und zumauern und dann den Rest weg.

Ein Architekt sagt dir auch nix anderes.

Selber machen ist da nicht gut! Da muss sich jemand auskennen und auch berechnen ob das Haus überhaupt das aushält. 

Sind in meinem Keller tragende Wände??

Also nicht die Außenwände, meine Wand trennt einen Raum, in der Decke laufen Träger entlang über die Mauer hinweg zur anderen Seite und liegen auf den tragenden Wänden jeweils auf, und ich möchte gerne ein Durchgang zwischen den Räumen, max 1 m breit und 180 hoch die Deckenhöhe hat 206 cm

...zur Frage

Gegensprechanlage defekt - Was ist kompatibel?

Die Gegensprechanlage in unserem Mehrfamilienhaus ist sehr alt. Mein "Telefon" ist leider runtergefallen und ist nun kaputt. Muss also ausgetauscht werden. Weder Hausverwaltung noch sonst wer scheint in der Lage zu sein mir zu sagen, welche Anlage im Haus eingebaut ist, und vor allem was für eine Gegensprechanlage ich in meiner Wohnung installieren kann, damit sie kompatibel ist. Im Keller habe ich ein Foto von der Anlage gemacht.

Ich vermute, dass mein "Telefon" das Sidle HT411 war/ist. Seltsam finde ich allerdings, dass der Türöffner separat angebracht wurde und nicht am Gerät selbst zu bedienen ist (sieht aus wie ein Lichtschalter mit Kabel zum "Telefon").

Könnt ihr mir helfen welches Gerät ich in der Wohnung installieren kann und vor allem warum der Schalter separat gesetzt wurde?

Danke!

...zur Frage

Wie viel Malerleistung schafft ein Maler in 8 Stunden?

Hallo! Ich habe einen Gutschein für 8 Stunden Malerleistungen bei einem Berliner Betrieb erhalten. Nun würde ich gerne wissen, wie viel durchs. ein Maler in dieser Zeit schaffen kann? Ich würde ungern drauf zahlen, aber auch ungerne "zuwenig" Leistung verlangen. (Überlege noch weitere Räume zu streichen)

Konkret: Ich will mein Wohnzimmer (ca. 22-25qm Raum / ca. 45qm Wandfläche ohne Decke) streichen lassen. Ggf. würde ich noch gerne ein Stuckleiste anbringen lassen. Ist das schaffbar in 8 Stunden? Oder müssen die Herren am nächsten Tag noch mal wiederkommen? Oder kann ich noch das Schlafzimmer oben drauf packen? :)

Kurze Antwort eines Experten wäre super! Vielen Dank!

...zur Frage

Doppel-T-Träger zwischen Hohldielen verrostet - was tun?

Ich weiß nicht, ob die Bezeichnung "Unterzüge" richtig ist, denn die Träger liegen ja zwischen den Betonelementen. Jedenfalls haben sie einen Verrostungsgrad von ca. 20%. Wie gefährlich ist das und was kann man tun? Es geht um die Decke zwischen Keller und Erdgeschoss und die Luftfeuchtigkeit im Keller ist hoch, die Wände aber trocken. Baujahr 1927. Da reinzureißen ist sicher gruselig, aber dem Rost beim Blättern zuzusehen, auch.

...zur Frage

Wie kann man eine Tür in einem Kleinen Raum einbauen wo es aber keine Wand für die Türe gibt.

Wie kann man eine Tür in einem Kleinen Raum einbauen wo es aber keine Wand für die Türe gibt.

Der Raum ist nur etwa 5 qm gross (etwa1 Meter x 5 Meter) muss aber durch eine Türe getrennt sein.

Wie geht das OHNE extra eine Wand (für die Türe) ziehen zu müssen. Ideen?

Liebe Grüsse ;-)

...zur Frage

wie bohre ich am besten durch einen dicken holzbalken ein loch mit einem durchmesser von 70mm?

eine abflussleitung muss durch den holzbalken vom 1. Stock ins Erdgeschoss verlegt werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?