Fachwerkwand im Erdgeschoss eines Backsteinhauses entfernen?

Zeichnung Erdgeschoss  - (Fachwerk, Wand entfernen)

2 Antworten

Die Balkenlage spannt sich von Außenmauer zu Außenmauer. So wäre es im Normalfall, untersuche das genau und Du kannst die Wand entfernen.


tino1988 
Beitragsersteller
 13.09.2016, 18:33

Also die Balkenlage geht von der einen Außenwand zur anderen, und liegt nochmal auf der 25cm Mauer auf.

0
Zeitmeister57  13.09.2016, 18:35
@tino1988

Damit wir uns richtig verstehen, die Balken liegen auf den Langseiten des Gebäudes auf?

Wenn ja, kann die Wand raus.

0
tino1988 
Beitragsersteller
 13.09.2016, 20:19

Genau die Balken liegen auf den Außenwänden die 12,75 m lang sind

0

Vorsicht!!! Bevor hier nicht klar ist, welche Lasten aus darüber liegenden Ebenen aus den Deckenbalken wirken (ausgemauerte Wände, Stuhlsäulen des Dachstuhls), halte ich hier eine eindeutige Antwort in Richtung 'kann raus' für extrem leichtsinnig! Bitte erst die Grundlagen vernünftig ermitteln. Ohne Ortskenntnis kann hier m.E. guten Gewissens keine fundierte Aussage getroffen werden.


tino1988 
Beitragsersteller
 14.09.2016, 06:59

Hallo,
Danke für die Antwort. Darüber ist gar nichts, also keine Wand oder ähnliches. Die Stuhlsäulen liegen auch weiter weg. Die sind ungefähr in der mit der Wohnstuben. Da ist ja sowieso nix darunter.
Ansonsten sind im Dachstuhl keine ausgemauerten Wände alles Trockenbau.

0
ahawf  14.09.2016, 07:09
@tino1988

Dann kann es schon eher sein, dass die Wände raus können. Zu bedenken ist aber trotzdem, dass die Deckenbalken über solchen Fachwerktrennwänden häufig schmächtiger ausfallen, als ihre bauzeitlich freitragenden Kollegen. Zusätzlich sind sie durch die Zapfenlöcher im tragenden Querschnitt geschwächt.

Ich würde in diesen Fall empfehlen 100-200 € in die Hand zu nehmen und einen altbauerfahrenen Fachmann vor Ort zu befragen.

0
tino1988 
Beitragsersteller
 14.09.2016, 07:31

Ok danke schön. Also den selben Durchmesser bzw Querschnitt haben die Balken auch. Ist bloß fraglich warum hält ein Deckenbalken gestützt werden sollte und die anderen nicht.

0