Wände in der Wohnung irgendwie dicker machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das geht mit einer Vorsatzschale zur Schalldämmung. Dabei wird einfach vor der bestehenden Wand eine weitere Wand aus Gipskartonplatten erstellt. Diese hat einen Abstand von etwa 10cm zur bestehenden Wand. Das Zimmer wird also etwa 10cm kleiner. In den Zwischenraum von neuer und alter Wand wird ein schalldämmendes Material eingebracht. Passiert das auf beiden Seiten, also in beiden Zimmern, sollte die Geräuschdämmung wesentlich besser sein als vorher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibts wenig Möglichkeiten, die preislich im Rahmen sind. Eierkartons an der Wand helfen prima, sehen allerdings auch Panne aus, ebenso Korkplatten (teurer). Du könntest versuchen, die Wand mit einem großen Kleiderschrank abzuschirmen, sollte sowas möglich sein. Es gibt auch lärmreduzierende "Bilder" die kosten aber einiges.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt spezielle Schallschutzplatten von Knauf und Rigips.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

giss profil aufstellen, mit glaswolle dämmen und dann rigipsplatte drauf schrauben, fugen ausgüllen tapezieren streichen fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?