Während Menstruation Pflanzen meiden?

11 Antworten

Das gibt es nicht und ist totaler Quatsch. Und ich kann mir vorstellen deine männlichen Kollegen haben das nicht wirklich ernst gemeint, da musste halt mal wieder ein Spruch raus...

Na wenn Du es gerade erlebt hast, dann gibt es doch offensichtlich so etwas. Welchen Rat möchtest Du?

Welchen Rat?? Ob an der Behauptung dies sei "steinalte Weisheit" was dran ist.Und ob sich eine von GF auch nach dem ausrichtet.Und ob es da schon Erfahrungen gibt. Willst du mich auf den Arm nehmen?????

0
@schmollmund

Schön, dass Deine Frage nun ergänzt ist. Auf den Arm nehmen, Dich? Bei so einer Frage? Käme mir nicht in den Sinn. Das tun ja schon die anderen mt ihren Antworten ;-)

0
@schmollmund

Hui schmollmund, du bist aber geladen. Man sollte meinen du hast deine Tage.

0
@HerrLich

Typisch bei GF.Da stellst mal ne Frage wo noch nie behandelt wurde und es kommt (fast)nur Quatsch von immer den gleichen Blödel Usern aber dann jammern wenn das Niveau der Antworten sinkt..

0
@schmollmund

hallo schmollmund, habe alle antworten gelesen, leider konnte ich keine finden, die irgendein wissen zu deiner frage beisteuerte. also wirst du es einfach selbst ausprobieren müssen. die vielen albernen antworten kamen ja erkennbar nur von leuten, die nicht im traum daran denken würden, so einen versuch jemals zu machen. warum eigentlich nicht? irgendeine art von angst? seltsam.

was ich weiss von meinen beiden großmüttern, das ist, dass beim selbstbacken von brot die hausfrauen alle wußten, dass die hefe nicht "geht", wenn die bäckerin ihre regel hat. und das ist etwas, was ich auch schon beobachten konnte. also kann deine frage gar nicht so unrealistisch sein. sicher gibt und gab es schlimmen aberglauben im zusammenhang mit der weiblichen regel. heute scheint mir die moderne form des aberglaubens aber eher auf der anderen seite zu liegen, da werden einfachste biologische tatsachen, die leicht feststellbar sind, von vornherein für totalen quatsch gehalten. was für ein finsterer aberglaube!

0
@Patron

@Patron==Lob für deine gut durchdachte Antwort

0
@Patron

???? Die Hefe geht nicht, wenn die Bäckerin ihre Periode hat?????? Was für ein herrlicher Schwachsinn.... >lach<.... Ist mir noch nie passiert, und ich backe viel!

1

schmollmund, bei so einer Frage musst Du Dich doch nicht wundern. Nur weil eine Frage hier noch nie abgehandelt wurde, wird sie nicht gut.

0
@HerrLich

Auch dein Wissen ist scheinbar begrenzt schau mal was Auskunft gepostet hat!! Das ist ne Antwort.Ist es nicht besser die Klappe zu halten als diese Frage in den Dreck zu ziehen?? Nur das deine Fan-Gemeinde siehe Vamnpir wächst

0
@handtasche

handtasche, subjektive Wahrnehmung nennt man das. Ich habe die Frage nicht in den Dreck gezogen, wann ich meine "Klappe" aufmache, entscheide nur ich, was Du mit Fan-Gemeinde meinst, verstehe ich nicht und dass schreibt sich mit Doppel-S.

0

Es ist schon irre, was sich an Mythen bis in die neueste Zeit hielt/hält:

"Auch in Deutschland gibt es viele Beispiele für Mythen über die Menstruation:

  • Mitte des 18. Jahrhunderts glaubte man in Deutschland noch daran, dass ein in der Erde vergrabenes Haar einer menstruierenden Frau sich in eine Schlange verwandeln würde.

  • Bis in das 20. Jahrhundert hinein "beurlaubten" Weinkellereien und Brauereien die dort tätigen Frauen während ihrer Regel, weil man fest davon überzeugt war, dass der Wein oder das Bier durch ihre Mitarbeit sauer würden.

  • Noch 1970 durften menstruierende Frauen kein Blut spenden, weil man annahm, dass ihr Blut zu dieser Zeit hämolytisch wirken könnte, d. h. den Abbau der roten Blutkörperchen fördern würde.

  • Auch sollten Frauen während ihrer Monatsblutung keinen Teig machen oder Brot backen, da das, was sie zu dieser Zeit täten, erfolglos bleiben würde.

  • In manchen Krankenhäusern mit Röntgenlaboratorien herrschte bis in die 1980er Jahre hinein noch die Auffassung, dass Assistentinnen, die ihre Periode haben, nicht zum Entwickeln von Röntgenfilmen herangezogen werden sollten. Dasselbe galt für Photolabore, da man der Meinung war, dass die Regel der Frauen die Qualität der Filme beeinträchtigen würde.

  • Auch wurde den Frauen vom Schlittschuhlaufen und Tanzen abgeraten.

    -Und sie sollten während ihrer Regel keine Pflanzen und Blumen berühren, da diese sonst verwelken würden. (!!!!)

  • Der Blick in den Spiegel war für menstruierende Frauen tabu, da der Spiegel sonst matt werden würde."

(http://www.medsana.ch/artikel.php?id=1500&page_no=4)

Danke, für deinen Rat das war sehr Hilfreich die anderen machen einen nur fertig auf dieser Seite, ist das hier so üblich??

0
@schmollmund

ach schmollmund, so musst du das nicht sehen. Ich glaube nicht, dass dich jemand "fertig machen" wollte.

0

DH Auskunft. Also war es doch nicht so abwägig was Schmollmund sagte, wusste auch noch nicht.

0

Na endlich mal was interessantes zu dem Thema!
@Auskunft DH!!!

0

He, he, eine SUPER "Auskunft"! ;-) DH

0
@user1175

Schmollmund! Die Antwort von Auskunft bitte genau lesen! Ich verteile jetzt mal Däumchen an die Zweifler!

0

Übrigens gibt es ja bestimmte Rituale im Zusammenhang mit der Menstruation schon in der Bibel.

0
@anjanni

Hey Raubkatze, jetzt weißt du was die antroposophischen Gespenster die nächsten Monate auf der Arbeit treiben: Haare verbuddeln und so :D

0

Ola´

ist zwar alles schon ein bisschen älter hier , dennoch möchte ich mich gerne zu Wort melden diesbezüglich ....

Auch ich habe mir schon oft diese Frage gestellt und ich finde es , einfach nur Respecktlos wie hier geantwortet wird ...

Ich gelernete >Fleischerin , habe solche Dinge wahrlich erlebt, "JA die Menstruation der Frau, hat Einfluss auf gewisse Dinge ... Da die Frau / bzw. der Stoffwecksel / PH-Wert - sich werend der Menstruation verändert...

Da kommt es ganz unweigerlich, dazu das eine vom Meister vor geschriebene Lake , die mann zum Pökeln benutzt , einfach unkippt und dessen Inhalt einfach nur ungenießbar macht ... Hat Frau ihre Regel / Metsruation ...

Warum sollten , nicht auch Blumen /Pflanzen auf diesen veränderten PH-Wert reagieren ....

Nun den Asche über mein Haupt ... Aber viele Dinge reagieren auf´s Umfeld .. Genauso wie Tiere /Hunde auf die Menstruation von Frauchen anders drauf sind als sonst ... In diesen Sinne noch einen schönen Abend ...

Danger

PS: wer Rechtschreibfehler findet kann sie gerne behalten ..

Möchte doch noch mal Stellung nehmen:

Bereits in der Bibel im Alten Testament gibt es bestimmte Rituale im Zusammenhang mit der Menstruation. Die Frauen galten in dieser Zeit als "unrein", bis sie sich wieder an einer Wasserstelle gewaschen hatten.

Das hatte sicherlich damals auch gute hygienische Gründe und war in den Ursprüngen mit absoluter Sicherheit auch ein Schutz der Frauen.

Und natürlich hatte es auch magische und mystische Momente: den Menschen waren die körperlichen Vorgänge einfach auch ein wenig unheimlich.

Frauen haben diese Rituale und Gebote aber auch für sich ausgenutzt: War es nicht bei Abrahams Frau(en) so, daß eine aufgefordert wurde, sich von einer Kiste zu erheben, weil irgendjemand diese für ein Versteck gehalten hat? Die Frau ist dann sitzengeblieben mit der Behauptung, daß sie gerade unrein sei!


Und was lernen wir daraus:

Wenn diese Herren der Schöpfung so absolut abergläubisch sind, werden sie ab sofort zu allen unangenehmen Tätigkeiten verdonnert mit der Bemerkung, daß man gerade unrein sei!

DH, DH, DH!

Anjanni, ich mag deine Antworten. Klug, sachlich und absolut auf den Punkt gebracht :-D

0

Was möchtest Du wissen?