Vorstellungsgespräch Verwaltungsfachangestellter Stadtverwaltung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mich interessiert dieser Beruf bereits seit Jahren, da ich den Umgang mit Menschen mag und eine Festanstellung im öffentlichen Dienst gerne anstreben würde. Meine Erwartung liegt mehr in meiner Person. Ich würde gerne mit besten Kräften diese Ausbildung möglichst gut bestehen, da ich an einer weiteren Anstellung sehr interessiert bin. In 5 Jahren würde ich mich gerne in einer gefestigten Position im öffentlichen Dienst sehen. Ich bin zu meinen Lehrern immer nett gewesen und kann daher auch keine negativen Erfahrungen mit ihnen beschreiben. Ich halte mich für diesen Beruf für sehr geeignet, zumal ich ihn nicht nur gewählt habe um zu arbeiten, sondern weil gerade dieser Beruf meine 1. Wahl ist. Ich bin wissensdurstig und sehr engagiert. Ich denke das ist schon ein guter Anfang für eine gute Arbeitgeber- Arbeitnehmer-Beziehung. Aber die Entscheidung treffen natürlich Sie (freundliches Lächeln)

das ist aber verdammts Schema FFF...ich arbeite in der öffentlichen Verwaltung...und ich habe bei den werten Herren im Vorstellungsgespräch erstmal einen Lachanfall ausgelöst. WIE?? Warum möchten Sie bei uns anfangen? Weil ich gerade in der heutigen wirtschaftlichen Situation gerne einen "halbwegs" Krisenfesten Job haben möchte

(an dieser Stelle sei angemerkt: Fast alle Kommunen bilden deutlich über bedarf aus -> manche übernehmen keinen einzigen ihrer Azubis, von daher ist es schlecht gleich in den Fordergrund zu stellen, ich weill mich euch ewig ans Bein binden)

Geht es Ihnen bei diesem Beruf auch um die finanzielle attraktivität des öffentlichen Dienstes?

Nein, dann würde ich etwas anderes Studieren...(Die fanden meine Antwort klasse, weil sie zeigt, dass man sich ausreichend informiert hat...das tolle verdienen im öffentlichen Dienst war einmal...schau dir mal an, mit was für Gehältern Verwaltungsleute zumindest zu Beginn ihrer Tätigkeit rumkrebsen...das ist eine Schande!!! In der freien Wirtschaft verdient man deutlich mehr!!!)

Habe zum Schluss nur noch den Kommentar bekommen, ich soll so bleiben wie ich bin...und einen Tag später die Zusage.

Bei der Arbeit darf es einem nicht ums Geld gehen...und das dürfen die ruhig erkennen. Es steht etwas anderes im Fordergrund...das Weiterbringen einer Gesellschaft, die persönliche Teilhabe im Rahmen der eigenen Möglichkeiten...ließ dir mal das Leitbild (wenn sie sowas in der Kommune haben) durch...da siehst du, worauf wert gelegt wird. Und dann nicht gar zu offensichtlich diese Werte miteinstreuen

0
@nadine120785

Ich habe auch 11 Jahre im öffentlichen Dienst gearbeitet. Und es kann sehr gut sein, dass du recht hast. Aber da ist Einschätzungsgeschick gefragt. Es kann super ankommen oder auch total nach hinten losgehen. Wenn man sein gegenüber nicht gut einschätzen kann ist Standardantwort immer ganz gut. Und die Sicherheit des öffentlichen Dienstes streben halt viele an. Das kann man ruhig zugeben. Als ich in die freie Marktwirtschaft gewechselt habe, habe ich mich mehr verhalten wie Du, da der Chef dort eindeutig Leute suchte die käuflich sind. Wir bekommen für gute Leistungen mehr Geld. Da waren natürlich meine Antworten anders. Aber wie gesagt, hat man nicht das Gefühl oder Gespür dafür was sein Gegenüber höre möchte ist Standard immer der beste Weg

0
@masch73

okeej und was wäre jetzt das beste ? :D

0
@masch73

qwertyxb: da du aus BaWü kommst: Darf man fragen wo du dich beworben hast? Nicht das ich reinzufällig mal beisitzen darf und dann meine Ratschläge wiedererkenne und einen Lachanfall bekomme....kannst mir eine private Nachricht schicken...Nachteile hat es für dich keine, bringt mich dann im Zweifelsfall nur nicht aus der Kontinuität...

@masch73: Das mit dem Einschätzen stimmt...habe aber auch bei ein paar anderen mitbekommen, dass die mit Humor ganz schön Punkten konnten...damit kommt man halt wahrscheinlich bei der Generation unter 50 besser an als bei den "alten"

0
@nadine120785

Okay. Da muss ich voll und ganz zustimmen. Aber als Arbeitgeber sollte man auch Verständnis haben das Bewerber sehr nervös sind. Humor ist gut, aber man sollte nicht übertreiben. Man will ja ernst genommen werden. Bei dem Thema Gehalt kann man ruhig sagen: Natürlich interessiere ich mich für das möchglichst höchste Gehalt (schelmisches Lächeln), aber ich kann schon realistisch einschätzen, dass Sie mich dafür erstmal kennenlernen möchten. Ich gebe mich daher auch durchaus mit einem Standardtarifvertrag zufrieden (wieder lächeln). Aber das ist eben Charaktersache. Für ein solches Gespräch braucht man eine Menge Selbstbewußtsein. Das natürlich gut ankommt, aber eben nicht jedermanns Sache ist

0
@masch73

qwertyxb: Ich denke, es gibt keine pauschal richtige Antwort auf deine Frage -> schau dir die Leute an und versuche sie einzuschätzen...mir ist das halt schon immer recht leicht gefallen. Bevor du völlig ins Fettneäpfchen trittst, lass lieber ironische/witzige Kommentare bleiben.

Die Hauptsache ist und bleibt, dass deine Antworten zu dir/deiner Persönlichkeit passen. Man merkt es, wenn sich jemand irgendwas aufsetzt...sei einfach ehrlich und sage, was du denkst.

0

Hi, qwerti - diese Fragen kannst du dir leider nur selbst beantworten. Es wird doch einen Grung geben, warum du dich da beworben hast.

gib authentische antworten, dass ist wichtiger wie alle Standartsätze...bei Verwaltungsfachangestellten kommt es gut an, wenn sie einstreuen, dass sie langfristig gerne den Angestelltenlehrgang zwei machen würden...als Verwaltungsfachangestellte ist sowas wie Bürgernähe/Umgang mit Menschen, zusammenarbeit und interesse an der zukünfitgen Entwicklung der KOmmune nicht von der Hand zu weisen

Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter, wie läuft das ab?

Hallo liebe Community,

in 2 Wochen habe ich ein Vorstellungsgespräch bei unserer Verbandsgemeinde für eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter. Es ist mein erstes Vorstellungsgespräch bisher ( bin 15 Jahre alt ). Könnt ihr mir vielleicht erklären wie so ein Vorstelungsgespräch in einer Verwaltung abläuft, was ich dafür lernen sollte, und vorallem wie ich mich anziehen sollte? Man sagt ja immer bei einem Vorstellungsgespräch sollte man sich so anziehen, wie man sich später auch auf der Arbeit anziehen würde. Als ich mir beim Vorstellungsgespräch die Mitarbeiter angeschaut habe war ich überrascht: Blazer, Jeans und Nike Schuhe. Jetzt isit meine Frage kann ich mich auch so in etwa anziehen?

Danke im Voraus für alle Antworten

M.f.g SnapTrap

...zur Frage

Vorstellungsgespräch - Finanzamt

Hallo zusammen, ich habe bald ein Vorstellungsgespräch beim Finanzamt für eine Ausbildung zur Diplom-Finanzwirtin und einem damit verbundenem dualen Studium. Ich bin total aufgeregt und wollte mal Fragen, ob jemand weiß welche Fragen in etwa auf mich zu kommen werden, damit ich mich schon etwas darauf vorbereiten kann :) Außerdem habe ich hier mehrfach von einem Gruppengespräch gelesen, wie sieht dieses aus? Danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Vorstellungsgespräch bei der Deutschen Post DHL?

Ich habe am Mittwoch ein Vorstellungsgespräch bei der deutschen Post DHL als Fachkraft für Kurier Express und Postdiensleistungen. Es geht um einen Ausbildungsplatz. Wisst ihr was mich dort erwartet?

Also wie lange dauert ein Gespräch dort ca.? Welche typischen Fragen werden dort gestellt? Wie viele Leute sind bei dem Vorstellungsgespräch anwesend? Krieg ich direkt am Ende vom Vorstellungsgespräch Bescheid ob ich genommen wurde oder nicht? etc....

Vielleicht hat ja jemand von euch dort schon mal ein Vorstellungsgespräch gehabt oder weiß auch so darüber Bescheid.

...zur Frage

Vorstellungsgespräch Automobilkaufmann? Fragen und Tipps?

hallo, ich habe demnächst ein vorstellungsgespräch für einen ausbildungsplatz zum automobilkaufmann. ich bin mir aber einfach nicht sicher was ich auf die fragen "warum bei uns, was erwarten sie von der ausbildung, was erwarten sie von uns" antworten soll? kennt ihr sonst noch i-welche fragen die man mir stellen könnte

...zur Frage

Ich brauche eine liste von schwächen :/

hi, mir fallen keien schwächen ein :/ und ich hab morgen vorstellungsgespräch. ist also total wichtig ... habt ihr vorschläge/beispiele? BITTEBITE :D

...zur Frage

Vorstellungsgespräch Verwaltungsfachangestellter

Hallo zusammen, ich habe die Tage ein Vorstellungsgespräch um einen Ausbildungsplatz zum Verwaltungsfachangestellten. MAn sagt ja immer man soll zum Gesrpäch das anziehen was man auf dem Foto anhat. Leider habe ich auf dem Foto ein Jacket an zu dem ich keine Hose Stoffhose habe, weil ich normal immer Jeans anzieh. Meint ihr das geht auch oder soll ich lieber einen anderen Anzug (mit Hose ;-) ) anziehn?

Grüße an alle

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?