Vorgehen beim Lernen von 60 Seiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich filtere die ganzen Information die wichtig sind heraus und fasse sie zusammen. Versuche es zu verstehen und bei Unklarheiten schlage ich nach oder googele nachdem Problem. 

Anschließend nehme ich mir die Zusammenfassung der ersten Seite vor und schreibe es sooft wie möglich ab, bis ich das Thema der Seite aus dem Kopf heraus auf ein das Papier bringen kann. 
Es folgt die nächste Seite usw. 

Es geht dabei nicht nur um das Abschreiben. 
Es muss gesehen, gelesen, geschrieben und bei schwierigen Passagen auch laut ausgesprochen werden. 

So kriegst du in einem Zeitraum von 4-6 Tagen die 60 Seiten in den Schädel und kannst dich in der Klausur so richtig auskotzen.

Nach den 60 Seiten würde ich ein Tag Pause machen.
Stell dir Fragen auf die auf der Thematik beruhen und versuche sie so gut es geht zu beantworten und anschließend gleicht du es mit der Zusammenfassung ab. 

Mein Rekord war in BWRE. 
25 Minuten die Klausur geschrieben und eine 2+ kassiert, bei einer Lehrnphase von 4 Tagen vor der Klausur.  


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
soistes1170 20.04.2017, 21:57

Danke👍, wie oft wiederholst du dann die bereits gelernten Seiten ?

0
Puzak 20.04.2017, 22:01
@soistes1170

Unterschiedlich. 
Manchmal lerne ich so am Tag 3-4 Seiten auswendig und am Ende wiederhole ich das gelernte nochmal. Am nächsten Tag vor dem lernen, der Stoff vom letzten Tag und am Ende den Stoff von zwei Tagen. 

Manchmal sind einige Seiten unwichtig und lerne sie nur einmal und dann ist es auch drinnen, zwar unvollständig, aber genug um damit in der Klausur punkten zu können. 

Falls du so lernen willst, dann kannst du es selbst variieren 

0
soistes1170 20.04.2017, 22:19

Ja, ist bei jedem wahrscheinlich auch etwas anders. Aber wenn du dann bei Seite 55 bist, hast du dann das auf z.B. den ersten 10 Seiten nicht wieder vergessen ?🤔

0

60 Seiten sind ja eh chillig :D

Ich fasse immer zuerst alles zusammen. Dann die ersten paar Seiten auswendig lernen-laut reden hilft. Danach schriftlich alles wiedergeben. und dann die nächsten Seiten. Wiederholen: Je nachdem wie viel Zeit du hast bis zur Prüfung :) länger Zeit: würd ich sagen spätestens am Abend alles was du bis dahin gelernt hast ;) unter stress: einfach durchgehend nach den nächsten Seiten wieder alles von vorne wiederholen (mündlich & schriftlich) dann gehen 60 Seiten locker an einem Tag

hoffe ich konnte ein bisschen helfen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
soistes1170 20.04.2017, 21:52

Danke für die Antwort👌, wie meinst du das bei unter Stress ?

0
Likeaboss666 20.04.2017, 21:54
@soistes1170

Gerne.Ja wenn du vergessen hast, dass du übermorgen einen Test etc hast :D dann hast einen Stress haha

Wennst erst in so einer Woche die Prüfung hast kannst es dir besser einteilen und regelmäßiger wiederholen :)

0
soistes1170 20.04.2017, 22:16

👍, wird das dann nicht zeitlich schwierig von Tag zu Tag, weil es ja jeden Tag mehr wird zu wiederholen ?

0

Hallo soistes1170

Um dir überhaupt einen Tipp geben zu können, müsste man wissen, um welche Art Text (?) es sich bei den  60 Seiten handelt. 60 Seiten in Geschichte oder Deutsch sind sicher anders zu lernen als in Biologie oder Mathematik. Und dann ist noch die Frage, warum man es auswendig lernen muss.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Likeaboss666 20.04.2017, 21:52

sind sicher Sachen wie z.B zu Schulzeiten Deutschliteratur oder so :) Mathe kannst nicht einfach auswendig lernen haha

0
soistes1170 20.04.2017, 21:55

Momentan Bio, also großteil auswendiglernen und ein kleinerer Teil verstehen;)

0
Zwergbiber50 20.04.2017, 22:21
@soistes1170

Ich würde mir erst einmal alles durchlesen, um einen Überblick zu bekommen. Dann einzelne Kapitel in Stichworten zusammenfassen, vielleicht auch mit Farben arbeiten, schreiben, unterstreichen, umrahmen und so. Das ganze dann auch kapitelweise lernen und gelegentlich wiederholen. Du kommst dann sicher in einen richtigen Rhythmus. Und nicht zu viel auf einmal.

0

10 Seiten intensiv lernen, dann Pause, dann Gehst du im Kopf die 10 durch, dann lernst du die nächsten 10 Seiten, Pause, dann gehst du im Kopf die erste 10 Seiten und dazu noch die neuen 10 Seiten im Kopf durch, und dann immer so weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
soistes1170 20.04.2017, 22:00

Danke👍, aber wird das dann nicht von Tag zu Tag zeitlich knapp, wenn es immer 10 Seiten mehr sind ?

0

Ich fasse erst immer alles zusammen und dann lerne ich auswendig. Nach 3 Seiten? und wenn du merkst, dass dus kannst in immer längeren Abständen. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
soistes1170 20.04.2017, 21:47

Danke für deine Antwort👍Aber wenn du bei z.B. 20 Seiten bist, wann würdest du Seite 1-3 wiederholen, weil die hat man doch bei Seite 30 oder zum Großteil wieder vergessen ?

1
joeker44 20.04.2017, 21:53
@soistes1170

Kein Problem. :)
Nicht unbedingt, wie sonnenperlchen schon sagt, stichpunktartig das wichtigste zusammenfassen und das lernen.
Wie bereits gesagt, nach ca. 3 Seiten kannst dus wiederholen und wenn du merkst, dass dus kannst, dann kannst du dich immer mehr steigern :D

// Aber jede Person ist unterschiedlich, ich lerne so zum Beispiel am besten :)

0
sonnenperlchen 20.04.2017, 21:49

Das würde ich genauso tun, fasse von jeder Seite stichpunktartig das Wesentliche zusammen und lerne das.

1
soistes1170 20.04.2017, 21:59

Wiederholst du dann die bereits gemachten Seiten nicht mehr ?🤔

0
soistes1170 20.04.2017, 22:03

Ok, kannst du mir geschätzt die Zeit sagen, in der du es wiederholst ?

0

Was möchtest Du wissen?