Von Tageslinsen zu Monatslinsen. Basiskurve?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest nicht eigenmächtig von Tages- auf Monatslinsen umsteigen. Monatslinsen müssen auf jeden Fall an deine Augen angepasst werden. Eine Anpassung kannst du bei einem (spezialisierten) Optiker machen lassen oder im Kontaktlinsenstudio. Dort gucken sie sich deine Augen genau an (verschiedene Untersuchungen) und entscheiden dann, welche Linsen für dich am besten geeignet sind. Das ist sehr wichtig. Denn nicht jedes Auge verträgt jede Art von Linse. Außerdem müssen sie richtig auf den Augen sitzen, was man selber z.B. bei weichen Linsen nicht beurteilen kann (weil man da fast immer das Gefühl hat "die passen"). Viele (gerade Jugendliche) kaufen sich die Linsen einfach so im Netz oder der Drogerie. Wenn die dann aber falsch sitzen, kann das tatsächlich schlimme Folgen für die Augen haben. Bei der Anpassung wird dir auch gezeigt, wie man die Monatslinsen pflegt / desinfiziert, was extrem wichtig ist, um Verletzungen und Entzündungen zu vermeiden. Denn auch bei den Pflegesystemen gibt es Unterschiede. Was die Basiskurve-Werte angeht: Selbst Linsen mit der gleichen Basiskurve aber von unterschiedlichen Marken können völlig unterschiedlich auf deinen Augen sitzen. Lass dich also lieber vernünftig beraten. Deine Augen werden es dir danken ;)

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 10 Jahren Aufklärungsarbeit für Sehgesundheit

so einfach wechseln solltest Du nicht. Diese Basiskurve sagt etwas über den Hornhautradius Deiner Augen aus. Bestenfalls verlierst Du die Linsen, sie sitzen zu locker im Auge. Hier noch ein guter link dazu --> http://www.gutefrage.net/frage/welche-bedeutung-hat-die-basiskurve-bc-bei-kontaktlinsen

Was möchtest Du wissen?