Von stationär nach ambulant ohne Führerschein?

3 Antworten

Ohne Führerschein ist es schlecht. Sehr schlecht.

Denn du fährst mit dem PKW von Kunde zu Kunde und das können schon ein paar KM sein.

Während der Ausbildung im 1. Jahr wäre es nicht dramatisch , denn dann fährst du so oder so mit den Exen mit.

Ab dem 2.Jahr darfst du in der ambul. Pflege auch schon alleine Touren fahren, und Pflegeerbringen die deinem Ausbildungsstand entspricht.

Und wenn du es dir zutraust den Deckel neben der Arbeit zu machen, nur zu.

jedenfalls als Exe brauchst du einen Führerschein um in der ambul. Pflege arbeiten zu können

Grüße von einer PDL

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Carrie720 
Fragesteller
 18.12.2020, 16:02

Ich glaube das regelt jeder ambulante Pflegedienst anders. Ich habe schon von Leuten gehört, die die Ausbildung ohne Führerschein machen. Ich bin total verwirrt. Aber ich werde einfach mal zeitnah anrufen und nachfragen.

0

Das musst du deinen Arbeitgeber fragen .. aber generell ist der Voraussetzung. Dauert durch Corona auch ne ganze Weile bis man den fertig bekommen kann.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Ich arbeite seit über 20 Jahren im Büro einer Fahrschule

ich wollte als häuslicher altenpfleger arbeiten, war nicht drin weil kein führerschein, den musste ich 2 monate zuvor abgeben, da ich laut polizist was im strassenverkehr falsch gemacht hätte(stimmte nciht ist aber ne andere geschichte)