Von Sozialarbeit zur Psychotherapie?

3 Antworten

Als Sozialarbeiterin/-pädagogin kannst Du Kinder- und Jugendlichentherapeutin werden, aber nicht Psychotherapeutin für Erwachsene. Das geht nur über ein Medizin- oder Psychologiestudium plus Zusatzausbildung. Eine Beratungstätigkeit ist natürlich in jedem Fall möglich.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren Psychol. Psychotherapeut in eigener Praxis

Ist dir ausserdem bekannt dass du, um Psychotherapeut zu werden, nach dem Studium auch erstmal eine recht teure Therapeutenausbildung zu absolvieren hast, die du aus eigener Tasche bezahlen musst? Das muss man halt bedenken. Also diese Ausbildung kannst du nicht machen wenn du Soziale Arbeit studiert hast.Aber mit dem Studium Soziale Arbeit hast du halt generell trotzdem viele Möglichkeiten, auch beratend tätig zu sein, zB in unterschiedlichsten Beratungsstellen, was sicherlich auch spannend ist.Auch da gibts spannende Zusatzausbildungen, wie zB Paarberatung, aber eben nicht Paartherapie.


Es gab zumindest die Möglichkeit als Diplom-Sozialpädagogin mit Zusatzausbildungen und Berufserfahrung Therapeutin für Kinder zu werden. Die Möglichkeit gibt es Laut Wikipeda immer noch:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kinder-\_und\_Jugendlichenpsychotherapeut

Was möchtest Du wissen?