Von Gymnasium auf Wirtschaftsschule?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Du.Es wäre hilfreich zu wissen, in welche Klasse Du gehst, damit ich einschätzen kann, wie gut Du Deine Situation schon selbst einschätzen kannst. Davon hängt die Strategie ab.Ganz allgemein gesagt: Du kannst gar nicht wissen, ob Du auf der anderen Schule besser zurechtkommst. Wenn es darum geht, dass ihr zwei auf eine Schule gehen wollt, könnte Deine Freundin auch auf Deine Schule wechseln.Ich selbst würde mich hinsetzen und eine EHRLICHE Pro und Contra Liste machen in der die Tatsache dass Deine Freundin auf diese Schule geht nicht vorkommt. Eventuell sprichst Du mit Deiner Vertrauenslehrerin ob Sie Dir den Wechsel empfiehlt. Diese Recherche legst Du Deinem Vater vor. Du musst mit echten Argumenten kommen und Dich gut in Deinen Vater hineinversetzen. Der will nur, dass Du Deine Schulkarriere mal nicht bereust. Meine Tochter wollte zum Beispiel nach der Realschule auf eine FOS für Gestaltung. Es gab eine ganz in der Nähe. Aber da ging ihre Freundin nicht hin. Also haben wir zugestimmt dass sie auf die Schule nach München ging und wir ihr jeden Monat für 180 EUR die Monatskarte kaufen. Nach einem halben Jahr hat ihre Freundin hingeschmissen und von vorne angefangen und dieses mal auf die Schule in der Nähe. Vielleicht gibt es eine Alternative die für Euch beide geht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BxtchcrxftMxllx
13.11.2016, 19:02

Ich geh momentan in die 8. Klasse ^^ Das Problem bei mir is halt allgemein die Schule, ich will so oder so wechseln... Das is jz schwer das alles zu erklären weil das ziemlich lange dauern würde aber trotzdem danke für die Antwort ^^

0

Kommt jetzt drauf an, was und ob Du evtl. mal studieren willst.

Mit dem Abschluss vom BK2 kannst Du z.B. nicht Lehramt, Jura oder Medizin und noch einige andere Fächer nicht studieren. Damit kann hauptsächlich Ingenieurswissenschaften, Sozialarbeit und BWL studieren, aber keine halt keine Geisteswissenschaften.

Willst Du nun etwa wegen der Tocher der Freundin der Freundin Deines Vaters jeden Tag den weiten Weg zurücklegen und zusätzlich noch Deine Lebenschancen verschlechtern ?

In Ulm kannst Du das sicher auch machen und dort gibt es vielleicht auch mehr als ein Gymi. Ich würde eher in Ulm das Gymi wechseln, wenn schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bezeichnest Du Deine Frage als asozial?!

Es wundert mich, dass Du Dich dann traust, hier eine Frage zu stellen.

Du kannst Deinen Eltern sagen, dass dort anderer Stoff durchgenommen wird. Dass dieser Stoff interessanter für Dich ist, weil Du Dich später beruflich in diese Richtung orientieren willst.

Diese Antwort wird von Dir hoffentlich nicht als asozial empfunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BxtchcrxftMxllx
13.11.2016, 18:54

Danke ^^ Ich meinte damit btw nicht dass hier alle Fragen assozial sind aber es gibt da schon ein paar grenzwertige Sachen wenn du verstehst xD

0

Was möchtest Du wissen?