Vom Handwerk in die Industrie

2 Antworten

Ich denke es kommt drauf an, was du genau machst. Je nach, was du dann machen willlst (Industriemechaniker, Feinwerkmechaniker, etc.) wird es einen Teil deiner Ausbildung geben, der "angerechnet" wird und eben neue Sachen. Für einen Abschluss wirst du eine neue Lehre machen müssen, aber um in der Position zu arbeiten sicherlich nicht.

Ich würde an deiner Stelle mal beim Berufs Informations Zentrum anfragen, leider kann ich dir sonst nicht weiter helfen

Ist ein Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ein Metallbau Beruf?

...zur Frage

Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik?

hat jemand erfahrung in diesem beruf? empfehlt ihr mir eine ausbildung oder eher nicht?

...zur Frage

Bewerbung als Anlagenmechaniker... Hilfe

Hallo,

ich habe mich vor kurzem als Anlagenmechaniker beworben.. Nun meine Frage ist: Ist es schlimm wenn man nur schreibt "Bewerbung für eine Ausbildung als Anlagenmechaniker" anstatt "Bewerbung für eine Ausbildung als Anlagenmechaniker -Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik" ?

...zur Frage

ist der beruf- anlagenmechaniker für heizung,sanitär und klimatechnik gut?

ist der beruf- anlagenmechaniker für heizung,sanitär und klimatechnik gut?

wie ist die bezahlung?

anstrengend?

abwechslungsreich?

danke für die antworten

...zur Frage

Wie viel verdient in der Ausbildung als Anlagenmechaniker für Sanitär , - Heizungs und Klimatechnik?

BITTE SCHREIBT AUCH DAZU IM WELCHEN LEHRJAHR IHR GRAD SEIT UND IN WELCHER STADT IHR SO VIEL VERDIENT ;-) .

...zur Frage

Ausbildung (Elek.) in der Industrie oder im Handwerk?

Ich stehe vor der Qual der Wahl, ich weiß das ich als Elektroniker im Handwerk während der Ausbildung wenig verdiene (580€ Brutto!) im gegensatz zur Industrie (800€ Brutto!) allerdings habe ich gehört dass wiederrum das Einstiegsgehalt höher ist im Handwerk und man bessere chance hat in der Industrie rein zu kommen (meinte ein Personalleiter im Handwerk. betrieb für Elek.)

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?