Vogel im Koma oder Tod?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Vogel ist vermutlich tot. Die Atemfrequenz ist sehr hoch bei Vögeln, ihr solltet das auch mit dem Auge sehen können. Wenn ihr euch ganz sicher sein wollt, dann hilft nur warten. Ihr dürft ihn ruhig mit der Hand anfassen, müsst sie halt danach gut waschen. Irgendwann setzt auch die Totenstarre ein und der Körper kühlt aus.

Der kleine Piepmatz hat sich leider wahrscheinlich das Genick gebrochen, deshalb sieht man nichts.

Aratinga 25.03.2015, 09:22

Die Antwort wurde schon beantwortet, aber hier noch ein kleiner Tipp:

Wenn dies öfter passieren sollte, dann ist es ratsam die Fensterscheiben nicht blitzblank zu putzen. Ein Leichter Film auf dem Fenster wird von den Vögeln wahrgenommen und als Hindernis erkannt.

0

Vielleicht zukünftig die Fenster als Gefahrenquelle für die Vögel sichtbar machen, indem Vorhänge angebracht werden oder man mit einem sog. Bird Pen die Scheiben bemalt (ist für das menschliche Auge nicht sichtbar)....

MechiMac 01.05.2015, 14:12

haben wir jetzt gemacht =)

0

kenn ich ganz gut, passiert hier immer wieder.

Nimm ihn auf die Hand, hauche ihn an, stell ein wenig Wasser hin für später vielleicht erholt er sich ja.

Meine fliegen alle nach eine Weile wieder davon

Gib ihm das Gefühl das er weiterleben kann, verbinde dich geistig mit dem Tier und du kannst vielleicht ein Wunder erleben. Viel Erfolg, aber mach schnell

Wenn ein  Vogel im  vollen  Flug  gegen  eine  Fensterscheibe  rumst,  dann  bricht  der  sich  das Genick und  ist tot.

Wenn  Du  trotzdem  ganz  sicher gehen willst,  dann überprüfst  Du die Atmung  genau  wie  beim Menschen:  Halte  dem  Vogel  einen  kleinen  Spiegel/ Glas  an  die Nasenlöcher--- wenn  der Spiegel  beschlägt,  dann lebt der  Vogel noch.

Der Vogel ist verstorben Genickbruch

Was ist geworden aus dem Vogel, hast du es geschafft in wieder ins Leben zu bringen?

Neugierige Frage

MechiMac 23.03.2015, 20:25

leider war er wie vermutet Tod ... Haben seine Lebenszeichen per Spiegel, Wasser etc. überprüft und ihn in eine Socke gewickelt. Nach 2 Stunden haben wir ihn dann in unserem Garten vergraben. 

0

Was möchtest Du wissen?