Viele sagen, ich sei dürr und ich sehe krank aus. Ich bin 1,70 m gross ,14 und wiege 47 kg, fühle mich aber, wenn ich erhlich bin, normal-dick. Ist das normal?

5 Antworten

Hallo Sola! Das hört sich schon ein wenig nach der Realitätsverdrängung / Wahrnehmungsstörung der Magersucht an.

Die Fachklinik in Bad Wildungen beschreibt das so : “........damit im Zusammenhang findet sich eine hartnäckige Verkennung der eigenen übermäßigen Schlankheit oder Kachexie in Form einer Körperschemastörung: Die eigene Körperform oder Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt. Bei Menschen mit einer Anorexia nervosa besteht meist wenig Krankheitseinsicht in die anorektische Störung und die dadurch bedingten Gefahren werden geleugnet“

Pass auf Dich auf, alles Gute. 

Definitiv zu wenig aber vielleicht ist das bei dir normal, lass mal deine Schilddrüsen untersuchen, vielleicht eine über- oder unterfunktion das haben viele und die sind dann auch zu Dünn, können aber seeehr viel Essen ohne zuzunehmen.

Geht mir leider genauso, alle sagen ich sei mager und ich solle mehr essen. ich habe aber meiner Meinung nach ein bisschen zu viel Fett. Hör einfach nicht auf die solange du dich wohl fühlst und deine Eltern dich normal finden :-)

Was möchtest Du wissen?