Vermillion Red von Directions?

1 Antwort

vemillion red hat einen orangenen Unterton, wäscht sich also über orange aus. Ein reines rot gibt es kaum. Directions hat vor ner Weile man die Rezepturen verändert, aber ich denke darunter gibt es immer noch kein reines rot. Möglich wäre einfach die beiden Farben zu mischen. Aber bezweifle das es sich über rot raus wäscht, da ein Farbton immer schneller rausgeht oder du hast abwächselnd pink und orangene Partien, wenn die Farbe verblasst. 

Es wird wohl eher ein Helles Rot herauskommen nach dem Tönen ? :)

0
@Flufflepuff24

Kommt immer auf die Basis an, also welche Farbe du gerade hast. Vermillion ist eher nicht so dunkel, schon eher ein mittleres Rot was nach einigen waschen eben oranglich wird. 

0

Wie kriege ich diese Farbe jetzt möglichst schnell wieder raus?

Hey,

ich bin schon seit guten 2 Wochen dabei, mir meine Directions Violet wieder auszuwaschen. Es ist ja eigentlich bekannt, dass das Violet von Directions, wenn's ausgewaschen wird, zu einem Grün oder Blau wird bzw. einen Grün- oder Blaustich (bei mir ist es eben eher der Grünstich) behält. Bei mir ist das jetzt eben alles ziemlich ungleichmäßig, noch dazu habe ich am Ansatz an manchen Stellen auch noch lila drin. Bis jetzt habe ich nur mit Tiefenreinigungsshampoo gearbeitet, aber ich habe das Gefühl, dass es nach 2 Wochen jetzt auch mal wieder reicht, da das Zeug die Haare ja bekanntlich schon ein bisschen austrocknet.

Sobald ich kann, möchte ich meine Haare "Peach" tönen (also mit Directions Cerise und Mandarin), aber da das ein komplett anderes Farbschema ist, geht das noch nicht, oder?

Deswegen die Frage: Wie soll ich weiter vorgehen? Soll ich's mit ner Schaumblondierung versuchen? Oder soll ich vllt. sogar Directions Poppy Red mit Spülung mischen, um den Grünstich rauszukriegen? Oooder soll ich doch ganz normal weiterwaschen und der Zeit ihren Lauf lassen? (wäre unpraktisch, da ich eigentlich bald meinen Ansatz blondieren wollte)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?