Verlustleistung kabel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

für die verlustleistung im kabel brauchst du den faktor U, also die Spannung nicht.

es geht um die differenz zwischen ein- und ausgangsspannung (Delta-U)

das ergibt sich aber wieder aus I Quadrat...

also ganz schlicht Pverlust = R * I hoch 2

je höher die spannung. desto geringer der strom, desto geringer der spannungsverlust. und desto geringer der anteil am spannungsverlust...

was du bei 12 volt mit 16 mm² kabel machen musst, das kannst du bei 24 volt mit 4 mm² bewerkstelligen.

60 watt bei 12 volt sind 5 ampere. in einem kabel mit 0,2 Ohm fällt da also 1 Volt ab. ein volt mal 5 Ampere sind 5 watt Verlustleistung.

60 Watt bei 24 volt sind nur noch 2,5 Ampere. beim Kabel mit dem gleichen Widerstand, also 0,2 Ohm fällt da nur ein halbes Volt ab. ist ja klar nach dem ohmschen gesetz.

ein halbes volt mal 2,5 Ampere, das macht 1,25 Watt verlustleistung.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur durch hohen Strom erwärmt sich Kabel. Wenn du gleiche Leistung mit mehr Spannung durch gleichen Queschnitt schickst fließt weniger Strom und entsprechend sinken Wärmeverluste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die spannung die entlang der leitung abfällt ist ΔU= R * I, wobei R der widerstand der leitung ist und I der strom der durch die leitung fließt.

die verlustleistung beträgt somit P = ΔU * I = R * I², so wie du geschrieben hast.

deine zweite gleichung kann schon von den dimensionen her nicht stimmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine 2. Gleichung ist falsch und damit auch deine Schlußfolgerung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?