Verliert man echt nur fett wenn man beim abnehmen BCAA nimmt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja schon, BCAA's sind verzweikettigte Aminosäuren (Leucin, Isoleucin, Valin) die verhindern dass der Körper an Muskulatur abbaut.

Und leider nimmt sich der Körper während eines Kaloriendefizits die Energie aus den Muskeln, daher verhindert BCAA's das oder verringern es, sodass der Körper das angelagerte Fett nimmt... allerdings sind Bcaa's auf keinen Fall notwendig, denn sie sind auch in lebensmitteln enthalten, zum beispiel Speisequark oder so. Es reicht auch wenn du einfach genug Eiweiß während der Diät isst... 1 Eiweiß -> viele kleine Aminosäuren

Eine Diät (in der Szene auch bekannt als Definitionsphase) kann, wenn man sie richtig macht, deinen Körperfettanteil senken und deine Muskelanteil nur gering senken. Voraussetzung: Nicht zu schnell abnehmen, trainieren gehen und Ernährung muss passen.

Die Aminosäuren schützen generell vor Muskelabbau, solange die Muskeln auch gereizt werden, ja!

Dass man dazu Supps braucht, ist ein schlechter Witz. Kannst Du auch mit ganz normaler Ernährung machen. Und in Whey sind die BCAAs auch drin, da brauchst Du nicht extra Kapseln kaufen. Reine Geldverschwendung.

DANIELXXL 28.06.2017, 18:46

Korrekt. gutes Whey mehr brauchste nicht.

0
thefray321 28.06.2017, 18:47

ja klar du hast recht mit einer ernärhung kann man auch abnehmen und dabei die muskeln behalten allerdings ist das eine sehr streng zu haltend ernährung mit KAUM kohlenhydraten, also alles andere als eine "normale" ernährung.

deswegen kann ich es mir auch ehrlich gesagt kaum vorstellen das man nur mit kapseln nehmen die muskelmasse beim abnehmen behält. also wenn das stimmt würde ich es mir sofort holen

0
TailorDurden 28.06.2017, 18:49
@thefray321

Dabei geht es überhaupt nicht um die Kohlenhydrate sondern um die Eiweißzufuhr (um die Aminosäuren eben).. Low- oder No-Carb finde ich furchtbar und würde ich auch nicht machen..

Wie gesagt: Wenn Du unbedingt Supps einsetzen willst, nimm einfach normales Whey, das reicht vollkommen.

0
halfnatty 28.06.2017, 18:53
@TailorDurden

Wow. Dieses Halbwissen.

Klar, ihr müsst genug Eiweiß bekommen aber sonst achtet einfach darauf, das ihr eure kcal nicht überschreitet.
Carbs sind ganz normal in der Diät, aber man muss sie gut Einteilen.
Fett wird halt eher vermieden.
Oder wie Ernährst du dich in der Diät?
Nur von Whey? mit deiner No-Carb Theorie?

1
thefray321 28.06.2017, 19:00
@halfnatty

ich esse einfach 1.800 kalorien und versuche dabei viel eiweiß zu mir zunehmen, allerding verliere ich leider auch einiges an muskeln deshalb wurde mit BCAA´s empfohlen deswegen wollte ich fragen ob es was bringt ob ich dann beim abnehmen (mit kraftsport) die muskeln behalten kann, mehr nicht.

0
TailorDurden 28.06.2017, 19:00
@halfnatty

Halblang, mein Kleiner. Atme mal durch, halt die Luft an und mach nen Schritt nach hinten..

Hier weiß (hoffentlich) jeder, welches Defizit man einhalten muss, darum ging es hier gerade nicht! Die Aussage war: "Für den Muskelerhalt ist die Menge an Kohlenhydraten zunächst nicht auschlaggebend." Im Rahmen der kcal-Grenze versteht sich bitte von selbst.

Gewöhne Dir ein bisschen Respekt an auf der Plattform. Wie viele Jahre bist Du denn schon am Eisen? 5? 10?

Bei uns im Fitness spricht man immer vom "Olymp der Weisheit". Auf dem befinden sich alle Anfänger nach so einem Jahr, wenn sie ein paar Artikel gelesen haben, ein, zwei Seminare besucht und glauben, sie hätten ALLES kapiert und verstanden. Die können Dir danach die ganze Welt erklären. Den Eindruck machst Du auf mich gerade.

Irgendwann stellt man dann wieder fest, dann man eigentlich unglaublich wenig weiß, hört mehr zu als man selbst erklärt und ist nicht mehr ganz so lautstark..

0
TailorDurden 28.06.2017, 19:02
@thefray321

Ja eben, er hat nur die Frage falsch verstanden und wollte seinen Senf zum falschen Thema dazugeben..

0

Was möchtest Du wissen?