Muskelaufbau und Ausdauer kombinieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem sehr intensiven Ausdauertraining und einer unvorteilhaften Ernährung (ich erklär das mal jetzt nicht genauer, Zeitmangel & Co) wirst du nicht so viel Muskulatur aufbauen, wie du hättest tun können. Das ist bewiesen und einfach Fakt.

Eine durchaus sinnvollere Variante, rein für den Muskelaufbau, wäre eine sehr entspannte Ausdauereinheit (z.B. 1h Fahrrad auf leichter Stufe) in Abwechslung mit Krafttraining. Kannst du dich während des Fahrradfahrens noch problemlos (ohne nach Luft zu schnappen) unterhalten, so hast du die passende Stufe.

Für deine allgemeine Fitness allerdings würde ich dir empfehlen das Niveau im Ausdauer und Krafttraining hochzuhalten, auch wenn du dann evtl. ein Weilchen länger brauchst, für den 44er Bizeps :p

hm ... am besten fragst du mal im fitnessstudio nach...

also ich bin selber im Fitnessstudio und weiß dass das einige so machen ... am schnellsten baust du muskel durch krafttraining auf - in kombination mit joggen trainierst du kraft und ausdauer. ...ich denk mal die muskeln wachsen auf jeden fall ... allerdings bisschen langsamer als bei reinem krafttraining ... dafür trainierst du aber deine ausdauer ganz gut ... auch wichtig um gesund zu leben :D

...aber die trainer im fitnessst. können dir das genauer sagen...

Du verlierst als erstes Gewicht.. Die Muskulatur wird danach wachsen

Danke,  weil im Internet überall steht, dass man bei Fettverbrennung Muskeln verliert

0

bicht zwangsläufig wenn du Muskeln trainierst und dich entsprechend ernaehrst

0

Was möchtest Du wissen?