verliebt in kiffenden jungen, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nun zum einen würde ich eher sagen das du in ihn verknallt und nicht verliebt bist den wenn er meistens nur bekifft ist dann kennst du seine ganze Persönlichkeit (Charakter,Einstellung,Stärken und schwächen) gar nicht oder nur bedingt.

Aber viel wichtiger ist jemand der "ernsthaft" mit den Drogen Konsum aufhören möchte würde es "sofort" tun und es nicht verschieben das zeigt eher das er es wie die meisten Süchtigen nur dahin sagen immer wieder aber es nicht wirklich vorhaben zutun. Wenn er es wirklich tun möchte würde er sich Professionelle Hilfe suchen in einer Therapie den nur die aller aller wenigsten schaffen es ihre sucht zu bekämpfen ganz im alleingang.

Mein Tipp währe du solltest ihn lieber vergessen den am Ende zieht er dich nur irgend wann auch mit in die Drogen sache mit hinein und belogen hat er dich ja bereits....seih lieber nicht naiv nur weil du Gefühle für ihn hast auch wenn es schwer für dich ist zu beginn doch wird dir der Kontakt mit solchen Menschen nicht gut tun auf dauer.

Lebe dein leben weiter und habe viel spaß doch was das Thema liebe angeht warte lieber noch bis der richtige kommt der es ernst mit dir meint und der auch immer ehrlich zu dir ist du bist noch sehr Jung und hast dein ganzes leben noch vor dir mach nicht etzt schon einen so großen fehler nur weil du dich nach einem Partner sehnst und beginnst Gefühle für das andere Geschlecht zu bekommen.

P.s. wie lange kennst du den den Jungen bereits und habt ihr auch schon was unternommen zusammen außer rumsitzen und reden während er Kifft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es nur die Bedingung entweder kiffen oder ich. Wenn er sich fürs Kiffen entscheidet weißt du um die Charakterstärke des Bengels. Dann ist es nicht schade um Ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer zu sagen, da ich selber sowas nie probiert habe und dessen Rausch nicht einschätzen kann. Grundsätzlich würde ich daher sagen, der Typ taugt nichts. Wenn er genauso Alt ist wie du, dann kann es in Zukunft auch noch schlimmer werden, was die Drogen betrifft.

Andersrum soll man nicht eine Person nach deren Aussehen oder Vorlieben verurteilen, was ich auch nicht tun möchte. Wenn du damit umgehen kannst, das er evtl. auch in Zukunft Drogen zu sich nimmt, dann spricht doch nichts dagegen. Allerdings solltest du bedenken, das diese Form von Drogen auch sehr oft der Einstieg in die "Harte" Drogenszene bedeuten kann. Muß nicht so sein, kann aber....

Wenn du ihn magst, sag ihm das wenn er "nüchtern" ist, vielleicht schaffst du es ja sogar mit deiner Liebe ihn von den Drogen weg zu bekommen.

Wünsche dir auf jeden Fall sehr viel Kraft und Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch nicht schlimm und natürlich kriegt er das dann mit!:D Trotzdem würde ich ihm das sagen, wenn er grade nicht breit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube helfen kann dir hier niemand, wir können dir nur Ratschläge geben. Ich würde an deiner Stelle von deinen Freund verlangen mit dem Kiffen sofort aufzuhören, denn warum will er denn warten bis das neue Schuljahr beginnt. Denn je länger er kifft umso schwerer ist es damit aufzuhören. Stelle ihn die Wahl, entweder er macht weiter oder er entscheidet sich für dich. Dir wünsche ich alles Gute und grüße dich herzl. bienemaus6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 14 glaubst du maximal,verliebt zu sein.

Wenn er mit 16 schon so oft kifft,dass du ihn nur "breit" antriffst,solltest du nochmal überdenken ob er die richtige Wahl ist.

Wenn er ernsthaft aufhören wollen würde,würde er nicht sagen,dass er noch ein halbes Jahr wartet,wer es sein lassen will,hört einfach auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcusAgrippa
09.03.2014, 18:17

Much answer. Such good. Wow.

1

Hallo christin199,

An deiner Stelle wäre ich mit einem 16-jährigen vorsichtig. Oft haben - nicht alle, aber viele - ältere Jungs mehr sexuelles Interesse an jüngeren Mädchen als anderes. Was das kiffen betrifft: Kiffen kann nachweislich Schizophrenie und Psychosen auslösen. Ich würde mich an deiner Stelle von ihm fern halten und mich nach anderen Jungs umschauen. Jemand, der dich wirklich liebt, ist für eine richtige (erste?) Beziehung deutlich besser geeignet.

Und weißt du was? Verliebtheit ist vor allem eins: Eine Entscheindung.

Ich wünsche dir alles Gute,

Liebe Grüße

FireGeneration

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scorch
08.03.2014, 22:35

In England wurde eine Studie durchgeführt die zeigt das Cannabis keine Schizophrenie und keine Psychosen auslöst.

0

Hey,

also ich bin 14, ich bin im moment immer mit einigen jungs draussen und einem mädel wir sitzen immer rum und reden und einige kiffen auch, ich nicht!

Okay, da finde ich es schon mal gut, dass Du keine Mitläuferin bist! Klasse! Aber lass dich da auch bloß nicht zu überreden!

Nun, es wird schwer sein, mit dem Jungen alleine zu reden, bzw. dass Du ihn denn sagen kannst, was Du für ihn empfindest...! Denn ihr seid ja immer in einer Gruppe, d.h. dass es schwer sein wird, mit ihm alleine zu reden, da ja die Anderen immer dabei sind...^^

und einee ist dabei, ee ist auch auf meiner schule den ich total süß finde er ist 2 jahre älter und kifft halt, er meint wenn das nächste schuljahr anfängt hört er auf !

Also, dass Er damit aufhört, bezweifle ich doch stark, da es bei ihm bestimmt schon zu einer Art von Sucht geworden ist...^^

aber jetzt im moment hab ich angst ihm zu sagen was ich fühle oder halt andeutungen zu machen weil ich nichz weiss ob er das alles mitkriegt wenn er breit ist ! :(

Also, mit 14 kann man eigentlich generell noch nicht wirklich verliebt sein, und Du sagst ja selber, dass Du nur glaubst in ihn verliebt zu sein!^^ Fazit:

Überlege dir lieber nochmal, ob Er wirklich der passende Umgang für Dich ist...!^^

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Toll, daß Du nicht kiffst und rauchst! Wenn er Dich auch mag, soll er damit aufhören, sag ihm das! Ansonsten ist ihm kiffen wichtiger als Dein Wohlbefinden! Dann hat es keine Zukunft - leider....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bekifft sein, heisst noch lang net, dass er unzurechnungsfähig oder sowas ist. (z.B. wenn er betrunken wäre, dann wär das was anderes). in bekifftem Zustand sagt man immer die Wahrheit, ja und sogar noch sensibler als wie nüchtern.

kiffen ist grad das Gegenteil zu besoffen sein.

also wenns dich net stört, macht das nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was Du tun sollst ?

ihn weiterlieben !

wenn er ( ab und zu mal ) kifft, ist er deswegen noch lange kein schlechterer Mensch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kiffende Jungs in die Tonne kloppen, oder denen sagen, dass wenn die/der nicht aufhören wird es nix mit Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rette sich wer kann, mehr ist nicht zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?