Verfasse eine begründete Stellungnahme.Muss man seine Eltern über schlechte Noten informieren?

1 Antwort

Es gibt da zwar keine "Rechtspflicht" im engeren Sinn aber es ist sinnvoll, die Eltern zu informieren (trotz des dann zu erwartenden Ärgers). Denn zumindest moralisch gesehen, haben die Eltern bei ihren Kindern eine Verpflichtung, sie - insbesondere auch schulisch - zu unterstützen. Wie aber sollen sie das tun (etwa sich um Nachhilfe kümmern), wenn der Schüler ihnen immer erklärt, dass alles bestens sei und sie sich keine Sorgen machen müssten? Auch psychologisch ist es gut, die Eltern zu informieren. Gerade für junge Menschen ist es oft sehr schwer, mit Misserfolgen fertig zu werden. Da ist es gut, wenn andere Menschen, die einen mögen, einem helfen, diese psychischen Last zu tragen.

Was möchtest Du wissen?