Verdient man Bei Gamestop/Saturn/Media Markt .... gut?

1 Antwort

Die Beantwortung dieser Frage hängt von mehreren Faktoren ab.

Zuerst einmal sollte festgehalten werden, dass die Arbeit im Verkauf einerseits Freude machen kann, insbesondere wenn man gut ist - dass es andererseits aber auch ein harter Job ist: Zunächst brauchst du ein Basiswissen zu deinem Fachbereich.

Beispielsweise lässt sich GameStop nicht mit Saturn und Media Markt über einen Kamm scheren. Bei GameStop werden wirklich speziell Spiele und Konsolen und derartiges vertrieben - also ganz Gamer-orientiert. Bei Saturn und Media Markt ist der Gaming-Bereich (und zugehörige Hardware) nur eine von vielen Abteilungen. Dort kann es dir beispielsweise auch passieren, dass du in der Abteilung für Kabel landest, oder für Waschmaschinen - wenn du verstehst was ich meine. Besonders als Neuanfänger kann man sich in diesen Technik-Großmärkten selten die Abteilung herauspicken. Solltest du also eher an Games-Verkauf denken, weil du dich da gut auskennst oder du leidenschaftlich zockst, bei GameStop wärst du auf der sicheren Seite (und müsstest wahrscheinlich nicht viel lernen um Kunden kompetent zu beraten, weil du dich ja schon privat viel damit beschäftigt hast).

Was die Bezahlung angeht, kommt es wieder darauf an, bist du bei Saturn Abteilungsleiter oder so eine Art Floor-Manager, also bist du für einen größeren Bereich verantwortlich als Verkäufer, und hast noch Mitarbeiter - oder bist du mal grob gesagt "ganz unten in der Nahrungskette" - dann ist die Bezahlung natürlich auch dementsprechend.

(Aber - natürlich auch wenn man unten anfängt, kann man sich vom 450€-Jobber zum Festangestellten zum Abteilungsleiter und so weiter hoch arbeiten. Das hängt von Kompetenz, Motivation, Zielerreichung / Leistung und so weiter ab.)

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob Media Markt überhaupt Teilzeitkräfte/Aushilfen einstellen (außer im Lager), denn die suchen natürlich Leute, die in der zugewiesenen Abteilung fit sind und Kunden beraten, sodass die dort auch kaufen.

Für Saturn gilt dasselbe. Versuchen kann man es natürlich.

GameStop hat generell Aushilfen/Teilzeitkräfte, am besten mal hingehen und fragen, die sind dort ja recht locker und kommunikativ. Dort kann man sich wenn man gut ist auch hoch arbeiten, besonders wenn's sowieso die persönliche Leidenschaft ist.

Egal, wo du letztendlich hin gehst - eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann wird immer eine gute Grundlage sein, um finanziell weiter zu kommen (ohne Ausbildung kommst da meist nicht weiter hoch). Ausbildungen kannst du bei allen drei Märkten machen.

Generell als Verkäufer in diesem Bereich, Vollzeit-Arbeit, ist eine realistische Bezahlung ca. 1200€ Netto im Monat. Mit Luft nach oben, versteht sich.

Viel Erfolg beim Bewerben. ;)

Was möchtest Du wissen?