Verdienen Mediengestalter wirklich so wenig?

4 Antworten

Für eine Ausbildung ist das verdammt viel Geld, da müssen sich einige mit der Hälfte zufrieden geben. Abgesehen davon sind deine Eltern für deinen Lebensunterhalt während deiner Erstausbildung zuständig.

Wenn du fern weg von Zuhause z.B. in einer anderen Stadt eine Ausbildung machst, dann gibt es teilweise Förderungen wie die Berufsausbildungsbeihilfe oder Wohngeld. Ist dann aber auch nicht dazu da, um einen auf dicke Hose zu machen, sondern um ein WG Zimmer bezahlen zu können und über die Runden zu kommen.

Ansonsten wollen viele "irgendwas mit Medien" lernen, wenn es mehr Angebot in Form von Arbeitnehmern gibt, als Nachfrage bei den Arbeitgebern, dann sinken nun einmal die Preise bzw. Gehälter.

Darüber hinaus ist das Gehalt vor allem vom Firmenstandort, der Branche der Firma und der Mitarbeiterzahl abhängig. In einem großen Unternehmen in München, Frankfurt oder Stuttgart kann es durchaus doppelt soviel Geld geben wie in einen kleinen in Leipzig oder Bremen.

Und die mittlere Reife oder Abitur sagt auch wenig aus, nur dass man eine entsprechende Bereitschaft gezeigt hat und Interesse am Unterricht hatte. Wenn man will sind glaube ich weit über 90% der Leute dazu in der Lage, der Lehrer kaspert je Thema 3-4 Monate da vorne rum und wiederholt den Kram zig mal, bis man es dann wie ein dressierter Affe in Form einer Klassenarbeit/Klausur wiedergibt. Eine große Leistung steht dahinter nicht unbedingt.

Woher ich das weiß:Beruf – Softwareentwickler/Projektleiter seit 2012

Ja. Da ist ein Problem. In den 80ern waren Mediengestalter gefragte Leute. Aber Print ist praktisch tot. Jetzt sind super viele hoch qualifizierte Leute über.

Bei digital ist alles bloß viel Programmierung und wenig Gestaltung.

Abitur braucht man dafür nicht.

Das braucht man nur, um überhaupt an Ausbildungs- oder Arbeitsplätz zu kommen.

900€ in der Ausbildung...von 50 Azubis die gleichzeitig mit mir angefangen haben hat neu einer so viel bekommen. Zweite waren bei ca 750€ dank Tarifvertrag. Der Rest hatte ab 450€ auswärts.

900€ in der Ausbildung relativ viel.
Und was man danach bekommt ist vom Unternehmen abgänging.

*...sind relativ...

0

Davon kann man sich doch nicht einmal eine Wohnung richtig leisten, bzw. richtig leben

0
@aledens4

Lehrjahre sind ja auch keine Herrenjahre ...

0

Das Ausbildungsgehalt ist auch nicht da um davon zu leben. Und schau doch mal was man in anderen Ausbildungen bekommt. Das sind zum Teil "nur" 400-500€.

2

Was möchtest Du wissen?