Verbindung von WLAN Repeater ist schlecht und reicht nicht weit?

3 Antworten

Bitte niemals den Repeater und den WLAN-Router im gleichen Zimmer betreiben, die stören sich beide gegenseitig. Repeater bitte dort aufstellen, wo der Empfang vom WLAN-Router noch halbwegs gut ist. Es ist völliger Quatsch Router und Repeater an der selben Stelle aufzustellen, die stören sich massiv gegenseitig.

Warum es bei euch nicht richtig funktioniert, kann an den benutzten WLAN-Kanälen liegen.

Da du nicht schreibst was für Gerätemodell du einsetzt (Router? Repeater?) gehe ich mal davon aus, dass du einen Dualband WLAN Router hast. Der hat 2 WLAN-Netze (2,4 GHz und 5 GHz) mit gleichnamiger SSID (=WLAN-Name), die als 1 WLAN auf dem Smartphone angezeigt werden.

Auch habt ihr vermutlich einen Dualband Repeater, auch dieser hat 2 WLAN-Netzwerke mit gleichnamiger SSID.

Empfehlung, um dem Problem auf die Spur zu kommen:

Benutze zunächst verschiedene WLAN-Namen für Repeater und Router (je 2 verschiedene SSID'S). Das macht man auf der Konfigurationsseite des Routers und auf der Konfigurationsseite des Repeaters mit einem Browser.

Vergibt auf jeden Fall jeder SSID einen anderen WLAN-Kanal, sonst kommen die sich in die Quere.

Gute 5 GHz ac Kanäle (ohne DFS) sind die Kanäle 36, 40, 44 und 48.

Gute 2,4 GHz (überlappungsfrei) n Kanäle sind 1, 6 und 11 (keine Zwischenkanäle wählen!)

Hier eine gute gratis Android App "Fritz App WLAN" die sehr nützlich ist. Zeigt dir die Kanalbelegung und die Empfangsstärke je SSID.

https://avm.de/produkte/fritzapps/fritzapp-wlan/?pk_campaign=SEM-komplett&pk_kwd=%25%ADFPLA%25%25

Wenn alles gut funktioniert, kannst du die SSID's alle gleich benennen, in der Hoffnung, dass ein automatischer unterbrechungsfreier Handover (das ist der automatische Wechsel von WLAN-Zugangspunkt zu einen anderen WLAN-Zugangspunkt) gelingt, wenn du mit dem Smartphone oder Tablet durch die ganze Wohnung läufst.

PS:

Das WLAN mit 5 GHz ist zwar 3 mal so schnell wie das mit 2,4 GHz, jedoch ist es nur für den Nahbereich geeignet. Für größere Entfernungen ist 2,4 GHz besser.

Wenn du den Repeater neu einrichten willst, dann beginne immer mit einem Werksreset am Repeater. Ich empfehle Router und Repeater per WPS-Tasten (wenn vorhanden) zu verbinden.

Viel Erfolg!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ich hatte ein ähnliches problem - gelöst mit fritz power lane - von der fritzbox eine verbindung zum stromnetz hergestellt - dann im gleichen netz das zweite empfangsteil für w-lan angeschlossen = volle leistung für wlan im ganzen haus.mfg.m.

Zuerst den repeater nach Anleitung mit deinem Router verbinden und einrichten dort wo noch sehr gutes WLAN Signal vom Router ist...

Dann solltest dich auch problemlos mit dem repeater verbinden können... wenn du rumläufst wird dein Handy normal nicht automatisch zwischen Router und repeater wechseln, also achte darauf wo du verbunden bist

Es ist eingerichtet, wo die WLAN Box ist, direkt neben dran. Ist trotzdem schlecht und reicht nicht weit. Sehr enttäuschend :(

0
@Gamezl92

Nicht neben dem Router.... Schau mit deinem Handy wo der Router noch sehr gutes Signal hat, dort steckst den repeater hin und verbindest mit dem repeater!!...

Und jetzt kannst wieder mit dem Handy schauen wie weit das Wlan des repeaters reicht

0
@netzy

Der Repeater hat volle Balken im Wohnzimmer, also wo auch die Wlan Box ist. Die Verbindung reicht komischerweise genauso weit wie von der Wlan Box.

0
@Gamezl92

Und wieso sollte sie weiter reichen??????

Ließ einfach nochmal was ich schon mehrfach geschrieben hatte wo der repeater hin gehört... definitiv nicht neben den Router

0

Was möchtest Du wissen?