Vater ist reich aber gibt nichts ab -.-

12 Antworten

Du bekommst jeden Sonntag 75 €, das sind 300 € im Monat. Das ist viel Geld. Dein Vater möchte vielleicht, dass Du Geld auch wertzuschätzen lernst, deshalb möchte er, dass Du für Dein Geld arbeitest. Wenn er Dich nicht anstellen möchte, dann such Dir halt eine andere Arbeit. Es gibt doch sicher Alternativen. Such Dir also einen Job. Es ist sogar besser wenn Du in einem Betrieb arbeitest, der nicht Deinem Vater gehört. Du kannst hinterher stolz sagen, dass alles was Du dort erreicht hast von Dir kommt und Dir niemand was geschenkt hat, weil Du der Sohn des Chefs bist.

Gruß Yoriika

75 € jeden Sonntag ist ja wohl mehr als genug. Da kannst du auch noch was für deinen Führerschein ansparen. Dein Vater mag ja reich sein, das bedeutet aber noch lange nicht, dass er dir alles finanzieren muss.

Wieso willst du ausgerechnet bei ihm arbeiten? Such dir irgendwo anders einen Job, wo du dein eigenes Geld verdienen kannst, unabhängig von deinem Vater bist und vor allem nicht ständig als "das kind vom chef" behandelt wirst. Bezüglich des Führerscheins kannst du ja mal in der Fahrschule nachfragen, wie viel das ungefähr kosten würde und dann deinen Vater noch mal darauf ansprechen, ob er dir nicht etwas dazuzahlen möchte, wenn schon nicht die kompletten Kosten übernimmt.

Was möchtest Du wissen?