USB-Übertragungsgeschwindigkeit der Fritzbox 7590? Mehrwert gegenüber 7490?

2 Antworten

Du verwechselst da was:

USB hat weder was mit Netzwerk noch WLAN, was ein Netzwerk-Medium ist, zu tun.

Eine Festplatte via USB in einem Netzwerk via WLAN anzusprechen beinhaltet 4 verschiedene Übertragungs-Medien mit jeweils völlig unterschiedlichen Geschwindigkeits-Optionen. Dabei ist die gesamte Geschwindigkeit niemals schneller als das langsamste Teilstück. Du bekommst einfach keinen Elefanten durch ein Nadelöhr.

Ich nehme mal an, dass die Festplatte ein USB dem Protokoll 1.1 oder 2.0 entspricht und/oder dass das WLAN durch irgend eine Störquelle gedämpft ist. In dem Fall wird dann auch die beste Fritz!Box der Welt an der Gesamtgeschwindigkeit nichts ändern.

Welches Teilstück hier aber das Langsamste ist, kann Dir hier niemand verraten, wenn Du es nicht selbst herausfindest. Dazu musst Du folgendes wissen:

  • Geschwindigkeit/Anschluss der Festplatte
  • USB-Protokoll/Geschwindigkeit des Festplatten-Gehäuses
  • USB-Protokoll/Geschwindigkeit der Fritz!Box
  • WLAN-Protokoll/Geschwindigkeit der Fritz!Box
  • WLAN-Protokoll/Geschwindigkeit der PC-Netzwerk-Karte

Da gibt es jeweils ganz unterschiedliche Protokolle und die entscheiden dann über das Resultat. Alle hier aufzuzählen würde Dich auch nicht schlauer machen, aber dafür meine Finger wund. ;)

Man sollte Dinge, mit denen man zufrieden ist, nicht ändern !

Was möchtest Du wissen?