Unterschiede bei Gleitsichtbrillen

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Man täuscht sich, wenn man glaubt, dass es nur auf die Wahl des Glases ankommt! Noch viel Wichtiger ist hier eine exakte Messung, perfekte Zentrierung und viel Erfahrung! Anders gesagt, auch das teuerste Glas bei Fielmann und Apollo nützt mir nichts, wenn es zu hoch eingeschliffen ist (Probleme beim Treppenruntergehen und Autofahren) oder die seitliche Zentrierung nicht stimmt, die Fassungsneigung nicht ausreicht oder die Sehstärke nicht perfekt gemessen wurde ( Stichwort: Arztrezept ). Das sind nur einige Beispiele! Wenn jemand Probleme mit vorhandenen Gleitsichtbrillen hat oder eine sehr gut angepasste Gleitsichtbrille mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sucht, empfehle ich in München einen Termin bei Frame4U, Lechnerstr. 1!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht so pauschal sagen, sondern das kommt extrem darauf an, welche Gläser du nimmst (ich habe v.a. mit sehr hohem Brechungsindex Probleme erlebt) und welchen Schliff du nimmst -> das Gesichtsfeld, wo/wie du in der Nähe/Ferne siehst, ist ja wie du wohl (schon) weisst, extrem unterschiedlich, je nachdem wofür du die Brille verwenden möchtest (Bildschirmarbeitsplatz, Berwandern, Autofahren, usw....). Pauschal hätte ich bloss gesagt, dass es da keine Gravierenden unterschiede zwischen den Anbietern gibt! Ich würde zum "Optiker deines Vertrauens" gehen - egal, ob das ein Billiganbieter wie Fielmann ist oder ein teurer Spezialoptiker (PS: ich habe bei Fielmann trotz Skepzis gegen Billiganbieter sehr gute Erfahrungen gemacht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
23.01.2013, 14:05

Fielmann hat bei einem Test der Stiftung Warentest mit "sehr gut" abgeschnitten.

Das ist auch kein Billiganbieter. Bei Fielmann arbeiten ausschließlich ausgebildete Optiker. Günstig können sie sein, weil es eine Kette ist, die eben ganz andere Mengen einkaufen kann, als ein niedergelassener privater Optiker.

1

Hi, sicherlich gibt es viele verschiedene Eigenschaften, die die Unterschiede der Gleitsichtbrillen verdeutlichen.

Pauschal kann man aber sicherlich sagen, dass es große Unterschiede in den Sichtbereichen gibt. Am Markt gibt es i.d.R drei Kategorien: Standard, Komfort und Premium.

Preislich sind die verscheiden Gleitsichtarten und Anbieter sehr unterschiedlich. Wenn du Geld sparen möchtest, jedoch nicht auf Komfort verzichten möchtest, würde ich mal online schauen. Ich habe gerade gelesen, dass du ein Angebot über 700 EUR hast.

Nach Eingabe "Gleitsichtbrillen online" bei Google bin ich auf briloro gestoßen. Unter http://www.briloro.de/gleitsichtbrillen.html werden verschiedene Gleitsichtbrillen zum Festpreis angeboten und sind wesentlich günstiger als dein Angebot!

Hoffe, ich konnte dir helfen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gehwegplatte
24.01.2013, 10:25

Und genau Das solltest Du nicht tun, da eine Gleitsichtbrille individuell angepasst werden muß. Das geht nun mal nicht im Internet, sondern nur beim Optiker persönlich! Es zählt nicht nur das Profil des Glases, sondern es müssen auch bestimmte Durchblickspunkte bestimmt werden.

Ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit sehr grß, daß Du mit Deiner Gleitsichtbrille immer wieder Probleme haben wirst.

3

Es gibt lediglich Unterschiede in der Größe des "Fensters".

Ich hatte eine Gleitsichtbrille vom "normalen" Optiker, womit ich gar nicht zurechtkam.

Jetzt trage ich seit vielen Jahren Fielmann-Gleitsichtbrillen (auch Sonnenbrille) und komme wunderbar damit klar.

Einen Komfortunterschied gibt es nicht zwischen verschiedenen Optikern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Komfort-Unterschiede finden sich meist immer nur im Glas - in den Sichtbereichen. Generell kann man nicht sagen, dass Günstig-Anbieter schlechtere Gläser hätten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fielmann ist immer der günstigste Anbieter. Die größten Weltmarken? Ja! Also ist Fielmann die Beste Wahl. Persönlich vor Ort und maßgeschneidert. Online Brillen sind nicht in Optiker-Qualität und sind auch nicht unbedingt für den Straßenverkehr gut. Daher lieben zum Optiker vor Ort gehen. Denn eine Gleitsichtbrille ist nur so gut wie der Optiker selbst. Und Individuell können diese Gläser gar nicht sein, denn Online werden sehr viele Parameter die benötigt werden weggelassen. Nur der Optiker vor Ort misst und berücksichtigt diese bei der Bestellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tchibo soll doch jetzt welche anbieten Werd mir gleich welche bestellen , schon komisch dass ich dann neben Kaffee auch zum Brille biegen zukünftig hingehe.. Irgendwie aber auch witzig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schokomaus33
25.01.2013, 12:59

Das wird bestimmt "witzig" mit der neuen Gleitsichbrille vom Kaffee-Röster...

1

Kommt drauf an, von welchem Glashersteller die Gläser sind. Also musst Du bei Fielmann usw fragen, woher die Gläser sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
23.01.2013, 14:01

Es kommt darauf an, welches "Fenster" man sich auswählt. Das hat mit dem Glas nichts zu tun.

Es gibt (oder gab?) immer zwei verfügbare Größen.

0
Kommentar von Videokieker
23.01.2013, 14:05

habe ein Angebot von Apollo ,Gläser sollen von einer Tochterfirma des Rodenstock Glasherstellers sein ca. 700 Euro oder kl. Optiker mit varilux 4 D Gläsern für ca. 1300 Euro

0

Was möchtest Du wissen?