Unterschied zwischen Taschenbuch und gebundene Ausgabe (Harry Potter)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Taschenbuch hat eine sogenannte Softcoverbindung. Es ist ein härterer Umschlag, jedoch kein Karton.

Eine gebundene Ausgabe hat ein Hardcover mit (in der Regl) Fadenbinung. Der Umschlag ist dick und hart.

fG

Die gebundene Ausgabe ist viel teuer, die Taschenbuchausgaben erscheinen meist lange nach dem Erscheinen der gebundenen, um auch diesen Markt noch abzugrasen. Inhaltlich ist es dasselbe.

sry, das ist nicht richtig. Ich habe schon 6 Bücher veröffentlicht und kann dir sagen, das es Autorenabhängig ist. Softcover sind in der Herstellung billiger, Hardcover (gebundene Ausgaben sind teurer) Es hat rein gar nichts mit dem Erscheinungsdatum zu tun. Es gibt keine "Marktunterschiede". Es ist eine Sache der Buchgestaltung.

0
@schmunzelchen1

danke, wieder was gelernt ;) also gibt es auch gute Bücher, die sofort als Taschenbuch erscheinen?

0
@Schnucki2000

genau! Es ist halt immer eine Kostenfrage. Meine letzten beiden Bücher hatte ich als Hardcover veröffentlicht, weil sie es mir als Autor "Wert" wahren. Es ist immer die Frage, ob der Leser mehr Geld ausgeben würde, oder nicht. Die ersten Bücher habe ich als Taschenbuch veröffentlicht, weil ich möglichst viele Menschen erreichen wollte, und da heutzutage jeder den Groschen dreimal umdrehen muss ...

fG

0

Was möchtest Du wissen?